Foto: Uwe Jäger/SR

Beim Vespa-Sammler in Oberkirchen

Uwe Jäger, Onlinefassung: Emil Mura   30.04.2021 | 06:30 Uhr

Auch mit 75 Jahren ist sie noch zeitlos schön: die Vespa. Am 23. April 1946 meldete Enrico Piaggio das Patent für seinen Motorroller an. Der Rest ist Geschichte. Bis heute hat die Vespa weltweit viele Fans, auch im Saarland. Einer von ihnen ist Klaus Altenhofer aus Oberkirchen. Er besitzt mehr als 35 Vespas. GuMo-Mobilreporter Uwe Jäger hat ihn in seiner Schatzkammer besucht.

Wenn Klaus Altenhofer von seinen Vespas erzählt, kommt er aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus. Mehr als 35 Fahrzeuge stehen in seiner Garage, die älteste der Vespas ist Baujahr 1953. Nicht alle der italienischen Motorroller gehören ihm selbst, er beherbergt auch fremde Vespas. Außerdem kommt es fast einmal in der Woche vor, dass andere Vespafans Kontakt mit ihm aufnehmen.

Audio

Beim Vespa-Sammler in Oberkirchen
Audio [SR 3, Uwe Jäger, 30.04.2021, Länge: 07:41 Min.]
Beim Vespa-Sammler in Oberkirchen

Ein besonderes Gefühl sei es, mit einer Vespa durch einen Ort zu fahren, sagt Klaus Altenhofer. Zu sehen, wie Kinder am Straßenrand unbeschwert die Hand heben und winken, mache ihn glücklich. Die Vespa mit ihrem typischen Knattern und den harmonischen Rundungen sei ein ganz besonderer Motorroller.

Ein Thema in der Sendung "Guten Morgen" am 30.04.2021 auf SR 3 Saarlandwelle.


Mehr zum GuMo-Mobil


Bewerben Sie sich!
Das GuMo-Mobil - live bei Ihnen vor Ort
SR 3 Saarlandwelle ist schon ganz früh morgens für Sie da - im Radio zwischen 6.00 und 9.00 Uhr mit „SR 3 Guten Morgen“ - und auch unterwegs mit dem „GuMo-Mobil“. Wenn Sie einen spannenden Vorschlag für unsere beiden GuMo-Mobil-Reporter haben, schreiben Sie uns!


SR 3 Saarlandwelle
Archiv GuMo-Mobil
Hier waren wir schon gewesen



Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja