Hans-Peter Pelotte mit seinen Didgeridoos (Foto: SR / Isabel Sonnabend)

Zum "Tönen" in den Turm

Isabel Sonnabend / Onlinefassung: Andree Werner   21.11.2019 | 06:43 Uhr

H. P. Pelotte und Annette Conrath-Pelotte gehen gerne zum Schwarzenbergturm und "tönen" miteinander. Tönen bedeutet: Mit der Stimme experimentieren, Laute machen und hören, wie genau der Turm darauf reagiert oder "antwortet". Warum die Beiden das machen und wie das klingt, erfahren Sie heute von unserer GuMo-Mobil Fahrerin Isabel Sonnabend.

Hans-Peter ist Hobbymusiker, er spielt Schlag- und Effektinstrumente (Percussions) und hat unter anderem viele Didgeridoos zu Hause. Daraus haben er und seine Frau Annette ein spezielles Hobby entwickelt: Am Schwarzenbergturm "Tönen". Dabei ist der Schwarzenbergturm sein "Klangkörper", also das etwas größere Didgeridoo. Isabel Sonnabend ist heute Morgen mit den beiden zum Schwarzenbergturm und hört sich dieses speziellere Hobby an...

Audio

GuMo-Mobil: Zum Tönen in den Turm
Audio [SR 3, (c) SR 3 Isabel Sonnabend, 21.11.2019, Länge: 07:36 Min.]
GuMo-Mobil: Zum Tönen in den Turm

Ein Thema in der Sendung "Guten Morgen" am 21.11.2019 auf SR3 Saarlandwelle.


Mehr zum GuMo-Mobil


Bewerben Sie sich!
Das GuMo-Mobil - live bei Ihnen vor Ort
SR 3 Saarlandwelle ist schon ganz früh morgens für Sie da - im Radio zwischen 6.00 und 9.00 Uhr mit „SR 3 Guten Morgen“ - und auch unterwegs mit dem „GuMo-Mobil“. Wenn Sie einen spannenden Vorschlag für unsere beiden GuMo-Mobil-Reporter haben, schreiben Sie uns!


SR 3 Saarlandwelle
Archiv GuMo-Mobil
Hier waren wir schon gewesen


Brmmmmmmm....
Video [SR 3, (c) SR, 05.08.2019, Länge: 00:10 Min.]
Brmmmmmmm....


Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja