Der SR 3-Mini-Bulli auf der Anlage "Fattoria Ottorio" (Foto: Otto und Doris Gisch)

Das GuMo-Mobil unterwegs im Land der Muttersprache

Isabel Sonnabend / Onlinefassung: Lisa Huth   21.02.2019 | 08:54 Uhr

Am 21. Februar ist der internationale Tag der Muttersprache. GuMo-Mobil-Reporterin Isabel Sonnabend ist mit einem Mundartbuch und der SR 3-Karte der Saarländer durchs Land gebraust, um herausfinden, ob die Saarländer ihre Neck- und Spitznamen auch kennen.

Audio

Kennen die Saarländer ihre Neck- und Spitznamen?
Audio [SR 3, Isabel Sonnabend, 21.02.2019, Länge: 07:13 Min.]
Kennen die Saarländer ihre Neck- und Spitznamen?

GuMo-Mobil-Reporterin Isabel Sonnabend ist mit einem Mundartbuch und der SR 3-Karte der Saarländer durchs Land gebraust, um herausfinden, ob die Saarländer ihre Neck- und Spitznamen auch kennen.

Hier liegen bzw. lagen die Karte aus

  • Ottweiler in der Bäckerei am Rathausplatz
  • Merchweiler und Eppelborn in der Bäckerei an der Hauptstraße
  • Lebach in der Bäckerei Ziegler
  • Losheim, Cafe Louis, Saarbrücker Straße
  • Hülzweiler, Bäckerei Welling

Erst war sie in Ottweiler. Dort hat sie erfahren: der dortige Name - Oddweller Plaschderschisser - hat sich ein bisschen verloren. Es gibt auch die Oddweller Krumbeerdadschelscher. Dann ging's weiter zu den Merschweiler Higgehagge. Im dortigen Bistro traf sie aber erst einen Quierschder. Der stellte klar: Die Querschieder sind die "Quierschder Wambe". Es gibt auch ein Denkmal mitten im Ort: eine Wampe mit einem Gürtel drumrum. An der Kirmes sollen sich die Quierschieder Wirte soviel Zwetschgenkuchen serviert haben, wie die Quierschder essen konnten. Die durften sich kostenlos die "Wamben" damit füllen. Darum heißt es immer noch "Wambe-Feschd", bei dem auch ein Wambe-König gekürt wird. Von Merchweiler ging es dann weiter nach Lebach zu den "Leebacher Wénd", dann zu de "Luusemer Messerschdescher" in Losheim und zum Abschluss zu den Hülzweiler "Bollenkepp".

Über dieses Thema wurde auch in "Guten Morgen" auf SR 3 Saarlandwelle am 21.02.19 berichtet.


Mehr zum GuMo-Mobil


Bewerben Sie sich!
Das GuMo-Mobil - live bei Ihnen vor Ort
SR 3 Saarlandwelle ist schon ganz früh morgens für Sie da - im Radio zwischen 6.00 und 9.00 Uhr mit „SR 3 Guten Morgen“ - und auch unterwegs mit dem „GuMo-Mobil“. Wenn Sie einen spannenden Vorschlag für unsere beiden GuMo-Mobil-Reporter haben, schreiben Sie uns!


SR 3 Saarlandwelle
Archiv GuMo-Mobil
Hier waren wir schon gewesen

SR 3 GuMo-Mobil
Der SR 3-Mini-Bulli
Haben Sie immer schon davon geträumt, einen eigenen Bulli zu haben? Der Traum könnte nun Wirklichkeit werden. Ab sofort gibt es das SR 3-GuMo-Mobil als Mini-Bulli - das Modellauto für Sammler und GuMo-Mobil-Fans.

Artikel mit anderen teilen