Foto: SR Oliver Buchholz

Schnaps brennen in Merchweiler

Oliver Buchholz / Onlinefassung: Jil Kalmes   17.12.2021 | 06:00 Uhr

Es ist wieder Zeit zum Schnaps brennen. Unser GuMo-Mobil-Reporter Oliver Buchholz hat den Obst- und Gartenbauverein in Merchweiler besucht und sich angeschaut, wie eine Schnapsbrennerei funktioniert.

Wie jedes Jahr ist es im Dezember an der Zeit, das im Herbst eingemaischte Obst zu Schnaps zu verarbeiten. Hans-Günther und Gerhard vom Merchweiler Obst- und Gartenbauverein zeigen, wie das geht.

Die Kunst des Schnapsbrennens

Zuerst werden insgesamt 150 Liter Apfelmaische durch ein dickes Rohr in die Brennblase geleitet, damit sie dort zu Schnaps gebrannt werden kann.

 (Foto: SR)
Maische für Apfelschnaps

Wenn die Maische gebrannt ist, läuft der (fast) fertige Schnaps durch ein Rohr nach außen. Die ersten Tropfen werden „Vorlauf“ genannt und müssen unbedingt von dem späteren finalen Schnaps, dem Mittellauf, getrennt werden. Der Grund: der Vorlauf ist ungenießbar, da er aus reinem Methylalkohol besteht und Menschen erblinden lässt.

Wenn der Vorlauf ganz herausgefiltert ist, kann der Schnaps probiert werden. Zuerst durch einen Geruchstest mit Papierstreifen – ähnlich wie in Parfümläden. Erst danach erfolgt der Geschmackstest. Angestoßen wird heute auf Gerhards Opa, denn er hat die Apfelbäume vor 70 bis 80 Jahren gepflanzt und machte die Schnapsbrennerei erst möglich.

Audio

Mit dem GuMo-Mobil in der Schnapsbrennerei
Audio [SR 3, (c) SR Oliver Buchholz, 17.12.2021, Länge: 08:34 Min.]
Mit dem GuMo-Mobil in der Schnapsbrennerei

Ein Thema in der Sendung "Guten Morgen" vom 17.12.2021 auf SR 3 Saarlandwelle.


Mehr zum GuMo-Mobil


Bewerben Sie sich!
Das GuMo-Mobil - live bei Ihnen vor Ort
SR 3 Saarlandwelle ist schon ganz früh morgens für Sie da - im Radio zwischen 6.00 und 9.00 Uhr mit „SR 3 Guten Morgen“ - und auch unterwegs mit dem „GuMo-Mobil“. Wenn Sie einen spannenden Vorschlag für unsere beiden GuMo-Mobil-Reporter haben, schreiben Sie uns!


SR 3 Saarlandwelle
Archiv GuMo-Mobil
Hier waren wir schon gewesen


Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja