Foto: Simin Sadeghi

Nähkreis in Rosis Hobbyladen

mit Informationen von Simin Sadeghi   29.12.2021 | 06:00 Uhr

Als im ersten Lockdown die Maskenpflicht kam, begannen viele Menschen Stoffmasken zu nähen – so auch Rosi mit ihrem Hobbyladen in Oberthal. Damals ist SR 3-Reporterin Simin Sadeghi mit dem GuMo Mobil hingefahren und hat mitgenäht. Aber was wurde aus Rosi, als die Stoffmasken verboten wurden? Simin checkt die aktuelle Lage.

Die Atmosphäre ist immer noch genauso gemütlich wie vor einem Jahr, als Simin das erste Mal bei Rosi zu Besuch war. Es gibt Frühstück – mit Kaffee und Kuchen. Im Hinterzimmer des kleinen, gemütlichen Hobbyladens befindet sich der Nähkreis. Hier stehen Nähmaschinen zur Verfügung oder man bringt einfach seine eigene mit. Rosi hilft gerne weiter, wenn man Fragen hat oder nähen lernen will.

"Ich bin jetzt eine begeisterte Näherin"

 (Foto: Simin Sadeghi)
Ute hat eine Unterhose geflickt

Letztes Jahr meinte Ute noch: "Nähen ist nix für mich, ich guck lieber zu." Anfangs traute sie sich nicht an die Nähmaschine aber weil jeder so nett und hilfbereit war, ging es irgendwann wie von selbst. "Rosi ist halt eben eine gute Lehrerin", so Ute. Heute ist sie begeisterte Näherin und flickt Kleidung für sich, Verwandte und Freunde. Jetzt gerade sitzt sie an einer Unterhose dran.

"Dann muss man eben umstellen"

Nähen mit Rosi in Oberthal
Audio [SR 3, (c) SR Simin Sadeghi, 29.12.2021, Länge: 07:56 Min.]
Nähen mit Rosi in Oberthal

Letztes Jahr haben Rosi und ihr Nähkreis vor allem Stoffmasken genäht, die werden seit dem Verbot aber nicht mehr gebraucht. Jetzt gibt es Nähkurse bei Rosi, auch für Kinder. Lara ist zwölf Jahre alt und kam mit ihrer Oma in den Nähkreis. Sie lernte schnell und kann jetzt schon Kleider, Taschen und Pullover nähen.

Man muss aber keinen Kurs zu besuchen, um bei Rosi nähen zu dürfen – einfach reinschneien ist auch möglich und sogar erwünscht.

Ein Thema in "Guten Morgen" am 29.12.2021 auf SR 3 Saarlandwelle.


Mehr zum GuMo-Mobil


Bewerben Sie sich!
Das GuMo-Mobil - live bei Ihnen vor Ort
SR 3 Saarlandwelle ist schon ganz früh morgens für Sie da - im Radio zwischen 6.00 und 9.00 Uhr mit „SR 3 Guten Morgen“ - und auch unterwegs mit dem „GuMo-Mobil“. Wenn Sie einen spannenden Vorschlag für unsere beiden GuMo-Mobil-Reporter haben, schreiben Sie uns!


SR 3 Saarlandwelle
Archiv GuMo-Mobil
Hier waren wir schon gewesen


Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja