Rasenverlegung im Ludwigsparkstadion (Foto: Simin Sadeghi / SR)

Rasenverlegung im Ludwigspark

Simin Sadeghi. Onlinefassung: Laszlo Mura   17.09.2020 | 06:13 Uhr

Am Samstag startet der 1. FC Saarbrücken mit dem Auswärtsspiel in Lübeck in die Drittliga-Saison. Zur großen Freude der FCS-Anhänger dürfen die Blau-Schwarzen eine Woche später zum ersten Heimspiel zurück ins Ludwigsparkstadion. Seit dem 16. September wird dort die Verlegung des neuen Rasens vorbereitet. SR 3-Reporterin Simin Sadeghi ist mit dem Bulli hingefahren, um sich das Ganze mal genauer anzuschauen.

Am Donnerstagmorgen lag noch kein Rasen im Ludwigsparkstadion. Aber der Untergrund war fix und fertig vorbereitet, so dass im Laufe des Tages auch das Grün aufgetragen werden konnte.

Audio:

Rasenverlegung im Ludwigspark
[SR 3, Simin Sadeghi, 17.09.2020, Länge: 03:35 Min.]
Rasenverlegung im Ludwigspark

Kribbeln im Bauch

"Es ist unglaublich aber wahr, das Ding wird bald bespielbar!" So beschreibt Bernd Gauer, FCS-Fan durch und durch, seine Gefühle. Ja, beim Anblick der Baustelle verspüre er ein wahres Kribbeln im Bauch. Fast fünf Jahre habe man auf diesen Moment gewartet, teilweise schon fast die Hoffnung aufgegeben, so Gauer. Die Baustelle ist zwar noch nicht fertig, die Tatsache aber, dass der 1. FC Saarbrücken aber zum 1. Spieltag der Drittliga-Saison im Ludwigspark gegen Hansa Rostock auflaufen kann, das stimmt den FCS-Fan milde.

Das war nicht immer so. Man spürt, dass die Odysee der letzten fünf Jahre Spuren bei den Fans hinterlassen hat. In Völklingen zu spielen war zunächst ungewohnt für Gauer und seine Mitstreiter, erst sollten das aber nur zwei Jahre sein. "Dann kam der Baustopp, das war eine Katastrophe, dann hieß es nochmal zwei Jahre, das sind nochmal fast drei geworden." Geärgert hat sich Bernd Gauer vorallem über die Probleme, die "hausgemacht" waren. Zum Beispiel, "dass damals der Kredit nicht genehmigt wurde bei 28 Millionen". Man hätte schon "zwei Jahre hier spielen [können] für 15 Millionen weniger".

Bis Freitag liegt der Rasen

Der neue Rasen wird im Ludwigsparkstadion verlegt. (Foto: Martin Welker/GIU)
Der neue Rasen wird im Ludwigsparkstadion verlegt.

18 Sattelschlepper mit 450 Rollen Rasen waren auf dem Weg nach Saarbrücken. Im Laufe des Vormittags sind sie eingetroffen und werden bis Freitag verlegt sein.

Ein Thema in "Guten Morgen" am 17.09.2020 auf SR 3 Saarlandwelle.


Mehr zum GuMo-Mobil


Bewerben Sie sich!
Das GuMo-Mobil - live bei Ihnen vor Ort
SR 3 Saarlandwelle ist schon ganz früh morgens für Sie da - im Radio zwischen 6.00 und 9.00 Uhr mit „SR 3 Guten Morgen“ - und auch unterwegs mit dem „GuMo-Mobil“. Wenn Sie einen spannenden Vorschlag für unsere beiden GuMo-Mobil-Reporter haben, schreiben Sie uns!


SR 3 Saarlandwelle
Archiv GuMo-Mobil
Hier waren wir schon gewesen



Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja