Günter Ludwig vor seinem Haus (Foto: SR/Simin Sadeghi)

Müll sammeln am Noswendeler See

mit Informationen von Simin Sadeghi; Onlinefassung: Laszlo Mura  

Der 84-jährige Günter Ludwig streift täglich um den Noswendeler See und sammelt Müll auf, den Spaziergänger unachtsam fallen lassen. Leider kann er heute gesundheitsbedingt nicht losziehen, deswegen hat sich GuMo-Mobil-Reporerin Simin Sadeghi dazu entschieden, ihn zunächst zu vertreten und dann zu Hause zu besuchen.

Mit "alter SR 3-Grillzange" und Müllsack bewaffnet war Simin unterwegs am Noswendeler See. Und nach nur wenigen Minuten war ihr Sack schon halb gefüllt, erzählt sie - mit Masken, einer Müslipackung und vielen Zigarettenstummeln.

Für Günter Ludwig eine Herzensangelenheit

Müll sammeln am Noswendeler See
Audio [SR 3, Simin Sadeghi, 04.04.2022, Länge: 06:41 Min.]
Müll sammeln am Noswendeler See

Günter Ludwig sammelt normalerweise jeden Morgen. Er will seine Heimatregion schön und attraktiv halten, für sich selbst aber auch für Besucherinnen und Besucher von Noswendel. Arbeitslos werde er wohl nie, sagt Ludwig verschmitzt. Müll werde es hier immer geben.

Leider kommen mit dem Alter auch gesundheitsliche Problemchen, erzählt der 84-Jährige. Ihm fällt das Gehen schwer, deswegen fährt er derzeit mit seiem Elektrogefährt "in die kleinste Ecke um den See, auf dem Parkplatz, aber auch schon bis in den Wald, so weit, wie der Feldweg befestigt ist."

Unterstützung gesucht

Der Premienwanderweg "Himmels Gääs Paad" ist selbstverständlich nicht befestigt. "Der ist premiert und stark begangen und den schaffe ich mit dem Roller nicht", bedauert Ludwig. Deswegen sucht er nach einer Hand voll Unterstützern, mit denen man sich "sporadisch oder regelmäßig" treffen könnte, gemeinsam beim Spazierengehen den Müll aufsammeln und anschließend gemeinsam noch ein Bier trinken.

Ein Thema in der Sendung "Guten Morgen" am 04.04.2022 auf SR 3 Saarlandwelle.


Mehr zum GuMo-Mobil


Bewerben Sie sich!
Das GuMo-Mobil - live bei Ihnen vor Ort
SR 3 Saarlandwelle ist schon ganz früh morgens für Sie da - im Radio zwischen 6.00 und 9.00 Uhr mit „SR 3 Guten Morgen“ - und auch unterwegs mit dem „GuMo-Mobil“. Wenn Sie einen spannenden Vorschlag für unsere beiden GuMo-Mobil-Reporter haben, schreiben Sie uns!


SR 3 Saarlandwelle
Archiv GuMo-Mobil
Hier waren wir schon gewesen


Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja