Gumo-Mobil: Der "Laufbus" in Ensdorf

Mit dem "Laufbus" in die Schule

mit Informationen von Isabel Sonnabend   09.04.2021 | 06:05 Uhr

Die Aktion "Laufbus" soll in Ensdorf für zwei wichtige Dinge sorgen: Der Schulweg soll für Kinder sicherer und das Verkehrsaufkommen im Sinne der Umwelt reduziert werden. Außerdem macht der Schulweg in der Gruppe auch mehr Spaß. Zudem bewegen sich die Kinder an der frischen Luft und lernen, sich im Straßenverkehr richtig zu verhalten. Gumo-Mobil-Reporterin Isabel Sonnabend ist mal mitgelaufen.

In Ensdorf gibt es verschiedene Laufbus-Punkte, an denen man sich treffen kann, um dann gemeinsam in die Schule zu gehen. Isabel Sonnabend hat einige davon abgeklappert und ist zu folgendem Schluss gekommen: "Es war ein sehr einsamer Morgen." Irgendwann hat sie dann aber doch zwei Frauen getroffen, die mit ihren Kindern unterwegs waren. Die haben erzählt, dass sie grundsätzlich zu Fuß gehen und ihr Weg nur durch Zufall über eine Laufbus-Route führt. Später hat Isabel mit Kindern gesprochen, die zwar ohne Eltern unterwegs waren, aber gleiches berichteten. Insgesamt handelt es sich beim "Laufbus" um eine schöne Aktion, findet Isabel. Es bleibt aber zu hoffen, dass sie in Zukunft auch von denjenigen angenommen wird, die für das hohe Verkehrsaufkommen vor den Schulen verantwortlich sind.

Ein Thema in der Sendung "Guten Morgen" am 09.04.2021 auf SR 3 Saarlandwelle.


Mehr zum GuMo-Mobil


Bewerben Sie sich!
Das GuMo-Mobil - live bei Ihnen vor Ort
SR 3 Saarlandwelle ist schon ganz früh morgens für Sie da - im Radio zwischen 6.00 und 9.00 Uhr mit „SR 3 Guten Morgen“ - und auch unterwegs mit dem „GuMo-Mobil“. Wenn Sie einen spannenden Vorschlag für unsere beiden GuMo-Mobil-Reporter haben, schreiben Sie uns!


SR 3 Saarlandwelle
Archiv GuMo-Mobil
Hier waren wir schon gewesen



Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja