Fabian Scheffler steht auf seiner Kartoffelerntemaschine (Foto: SR / Lisa Krauser)

Erste Kartoffelernte bei Fabian Scheffler

Lisa Krauser / Onlinefassung: Jil Kalmes   29.07.2022 | 06:13 Uhr

Pommes, Pürrée, Bratkartoffeln … Aus Grumbeere kann man richtig viel machen. Deshalb sind sie wahrscheinlich auch so beliebt. Im Saarland geht es gerade mit der ersten Kartoffelernte los – auch auf dem Hof von Fabian Scheffler in Elm. GuMo-Mobil-Reporterin Lisa Krauser hat sich die Ernte mal genauer angeschaut.

Die Morgensonne strahlt und die Kartoffeln kullern über die Erntemaschine – genau so soll das sein. Fabian Scheffler ist Landwirt in Elm und erntet seine Grumbeere mit einer Kartoffelvollerntemaschine.

Kartoffelernte in Elm
Audio [SR 3, Lisa Krauser, 29.07.2022, Länge: 07:43 Min.]
Kartoffelernte in Elm

Die Knollen werden aus dem Boden entnommen und kommen direkt auf ein Band. Hier werden Erde und Steine abgesiebt, anschließend laufen die Kartoffeln in einen Bunker und werden von dort aus in einen Anhänger weitertransportiert.

Das Besondere bei der frühen Ernte: Die Schale der Kartoffel ist weicher und kann leichter mitgegessen werden. Das bedeutet aber auch, dass sie nicht so lagerfest wie andere Sorten sind. Also lieber mehrere kleinere Portionen kaufen, anstatt einmal eine große, erklärt Fabian.

Extreme Wetterlagen erfordern Anpassung

Der Landwirt ist eigentlich zufrieden mit seiner Ernte – trotzdem könnten die Knollen etwas größer sein. Bei Temperaturen über 25 Grad hören Kartoffeln auf zu wachsen, so Fabian. Und auch der Wassermangel bereitet ihm Sorgen. Deswegen pflanzt er jetzt schon zum zweiten Mal Sonnenblumen an. Sein Ziel: Kulturen anpflanzen, die zu unterschiedlichen Zeiten Wärme oder Wasser brauchen, um für die Zukunft breiter aufgestellt zu sein.

Ein Thema in der Sendung "Guten Morgen" am 29.07.2022 auf SR 3 Saarlandwelle.


Mehr zum GuMo-Mobil


Bewerben Sie sich!
Das GuMo-Mobil - live bei Ihnen vor Ort
SR 3 Saarlandwelle ist schon ganz früh morgens für Sie da - im Radio zwischen 6.00 und 9.00 Uhr mit „SR 3 Guten Morgen“ - und auch unterwegs mit dem „GuMo-Mobil“. Wenn Sie einen spannenden Vorschlag für unsere GuMo-Mobil-Reporter haben, schreiben Sie uns!


SR 3 Saarlandwelle
Archiv GuMo-Mobil
Hier waren wir schon gewesen


Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja