Das Waldhaus-Team am Itzenplitzer Weiher (Foto: Isabel Sonnabend)

Im Waldhaus am Itzenplitzer Weiher

mit Informationen von Isabel Sonnabend   23.05.2022 | 07:11 Uhr

Als GuMo-Mobil-Reporterin Isabel Sonnabend am Itzenplitzer Weiher mit den Merchweiler Seelöwen Winterschwimmen war, hat sie Dominik Franz getroffen, der neben dem Pumpenhäuschen eine regionale Brauerei aufmachen wollte. An Vatertag ist nun Eröffnung, und Isabel durfte sich als Erste ansehen, was daraus geworden ist.

Den Ausschank und die Gastronomie gibt es im Waldhaus direkt neben dem Pumpenhäuschen, hat Isabel fest gestellt: ein Ausflugslokal mit angeschlossener Brauerei. Im Pumpenhäuschen selbst sollen Trauungen möglich sein, gefeiert wird dann im Waldhaus. Natürlich gibt es auch normale Gastronomie, dazu Bierproben mit Flammkuchenvariationen.

Das GuMo-Mobil im Waldhaus am Itzenplitzer Weiher
Audio [SR 3, Isabel Sonnabend, 23.05.2022, Länge: 06:48 Min.]
Das GuMo-Mobil im Waldhaus am Itzenplitzer Weiher

Dominik Franz hat Brauer und Mälzer in einer Gasthausbrauerei und einer mittelständischen Brauerei gelernt. "Dort habe ich den Kontakt zu Produkt und Bier und das direkte Konsumentenfeedback gerade in der Gasthausbrauerei kennen und lieben gelernt." Nach der Ausbildung hat er in Saarbrücken Betriebswirtschaftslehre studiert. "Mit der Idee selbst Bier zu brauen, in großer Vielfalt und nach alten Rezepturen und Herstellungsverfahren, gehe ich bereits seit Lehrzeiten schwanger."

Fünf eigene Sorten im Waldhaus

Und so kam die Idee, Naherholungsgebiet Itzenplitz bei Heiligenwald entwickelt Franz jetzt mit Braumeister Jürgen Deckarm Rezepturen auf einer kleinen Versuchsbrauanlage. "Alle unsere Biere haben zwischen zehn und zwölf Wochen Lagerzeit im Lagertank, bei rund Null Grad Celsius. Wir geben dem Bier die Reifezeit, die es braucht."

Im Waldhaus schenken sie jetzt fünf eigene Sorten aus: ein Helles, ein Dunkles, ein Pils, ein Weizen und eine saisonale Spezialität, die mehrmals im Jahr wechselt.

Mehr Infos:
www.waldhaus-heiligenwald.de

Ein Thema in der Sendung "Guten Morgen" am 23.05.2022 auf SR 3 Saarlandwelle.


Mehr zum GuMo-Mobil


Bewerben Sie sich!
Das GuMo-Mobil - live bei Ihnen vor Ort
SR 3 Saarlandwelle ist schon ganz früh morgens für Sie da - im Radio zwischen 6.00 und 9.00 Uhr mit „SR 3 Guten Morgen“ - und auch unterwegs mit dem „GuMo-Mobil“. Wenn Sie einen spannenden Vorschlag für unsere beiden GuMo-Mobil-Reporter haben, schreiben Sie uns!


SR 3 Saarlandwelle
Archiv GuMo-Mobil
Hier waren wir schon gewesen


Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja