Foto: Isabel Sonnabend

Hoof soll noch schöner werden

Autor: Isabel Sonnabend / Onlinefassung: Andree Werner   30.08.2018 | 06:40 Uhr

Das Dörfchen Hoof im Landkreis St. Wendel will noch ein bisschen schöner werden. Und da man nicht nur "kleckern", sondern "klotzen" will, nimmt man gleich noch am Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" teil. Grund genug, den Hoofern einen Besuch mit dem GuMo-Mobil abzustatten.

Hoof liegt etwa 7 Kilometer nordöstlich von St. Wendel und etwa 4 Kilometer südöstlich von Oberkirchen. In dem Ort leben fast 1000 Menschen. Aktuell beschäftigen sich viele Hoofer mit der Verschönerung des Ortes.

 (Foto: Isabel Sonnabend)
Neues Bienenhotel in Hoof

Ein großes Projekt ist aktuell die Hauptstraße, an der die Bürger an verschiedenen Stellen Blumenbeete "der besonderen Art" anlegen. Zusätzlich arbeiten sie an einem Bienenhotel.

SR 3-Reporterin Isabel Sonnabend spricht mit den Hoofern an diesem Morgen über die verschiedenen Projekte und über die ganz besondere Motivation.


Audio

"Es ist nicht das erste Kunstwerk, dass wir im Dorf schaffen!"
Audio [SR 3, (c) SR 3 Isabel Sonnabend, 30.08.2018, Länge: 06:50 Min.]
"Es ist nicht das erste Kunstwerk, dass wir im Dorf schaffen!"
SR 3-Reporterin Isabel Sonnabend ist mit dem GuMo-Mobil in Hoof. Dort spricht sie mit den sehr engagierten Bewohnern über zersägte Autos und lustige Bienenhotels.

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Guten Morgen" auf SR 3 Saarlandwelle am 30.08.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen