Foto: SR

Zitterpartie bei der Ford-Familie

Mit Informationen von Lisa Krauser   02.09.2022 | 06:22 Uhr

Das GuMo-Mobil ist bei der Ford-Familie. Lisa Krauser ist nach Saarlouis zu den Ford-Werken gefahren und hat sich erkundigt, wie die Mitarbeiter in die Zukunft sehen.

Drei Monate, nachdem die Entscheidung gefallen ist, dass Ford sein Elektroauto nicht in Saarlouis produzieren wird, ist immer noch offen, wie es am Standort weiter geht und die Ford-Mitarbeiter sind voller Sorge. Und nicht nur die Mitarbeiter sind von der Konzernentscheidung betroffen.

Audio

GuMo Mobil: Zukunft ungewiss, aber es wird hoffentlich weitergehen
Audio [SR 3, Lisa Krauser, 06.09.2022, Länge: 02:56 Min.]
GuMo Mobil: Zukunft ungewiss, aber es wird hoffentlich weitergehen

Rosemarie Sevenich versorgt mit ihrem Bäckerauto seit Jahrzehnten die Mitarbeitenden der Ford Werke. Und sie bekommt ganz nah mit, wie die Stimmung ist. Sie hofft, dass sich ein anderer Autobauer ansiedelt. Es gibt aber auch Fordmitarbeiter, die sich überlegen, sich eine andere Arbeit zu suchen oder sich umschulen zu lassen.

Eine Ford Familie

Im Leben von Dirk hat Ford schon immer eine große Rolle gespielt. Sein Vater hat 1976 angefangen dort zu arbeiten - nur wenige Jahre, nachdem das allererste Ford-Auto in Saarlouis vom Band gelaufen ist. Für Dirk Bonnaire war deshalb als Kind schon klar, dass er in die Fußstapfen seines Vaters treten will. Seine Erzieherin im Kindergarten habe ihm erzählt, dass er damals der einzige gewesen sei, der genau wusste, was er wollte.

Ford war jahrzehntelang nicht nur der Arbeitgeber von Dirk und seinem Vater. Sie haben sich voll und ganz mit dem Autobauer identifziert. Selbstverständlich stehen vor der Haustür nur Ford-Autos und Dirk hat auch seine Freizeit im Ford-Club beim Schrauben verbracht.

Die Entscheidung gegen den Standort Saarlouis war für beide wie ein Schlag ins Gesicht. Die Identifikation mit dem Unternehmen - auf einen Schlag weg. Sein Vater habe sogar seine Urkunden abgehängt, die er vom Unternehmen bekommen habe, so Dirk.

Audio

GuMo Mobil: eine Ford Familie
Audio [SR 3, Lisa Krauser, 06.09.2022, Länge: 04:11 Min.]
GuMo Mobil: eine Ford Familie

Dirk hofft, dass vielleicht ein andere Autobauer das Werk und auch die Mitarbeiter übernimmt. Ob es tatsächlich so kommen wird, da ist er jedoch skeptisch.

Ein Thema in der Sendung "Guten Morgen" am 06.09.2022 auf SR 3 Saarlandwelle.


Mehr zum GuMo-Mobil


Bewerben Sie sich!
Das GuMo-Mobil - live bei Ihnen vor Ort
SR 3 Saarlandwelle ist schon ganz früh morgens für Sie da - im Radio zwischen 6.00 und 9.00 Uhr mit „SR 3 Guten Morgen“ - und auch unterwegs mit dem „GuMo-Mobil“. Wenn Sie einen spannenden Vorschlag für unsere GuMo-Mobil-Reporter haben, schreiben Sie uns!


SR 3 Saarlandwelle
Archiv GuMo-Mobil
Hier waren wir schon gewesen


Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja