Axel Kartscher, Hanno Gerhardt und Wolfgang Urbansky vor Feuerwehrauto "Emma" (Foto: Uwe Jäger)

"Emma" braucht einen neuen Motor

  03.01.2020 | 07:00 Uhr

Im Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr "Homburg-Mitte" findet man einen echten Schatz: Emma! Emma ist ein altes Löschtankfahrzeug Baujahr 1955, 11 Tonnen schwer, 120 PS stark. Das Besondere an Emma ist, es ist weltweit wahrscheinlich das einzige noch zugelassene Modell der französischen Firma Latil mit einem Aufbau der deutschen Firma Magirus. Jetzt hat Emma ein Problem, ihr Motor will nicht mehr und die Feuerwehrleute suchen Spender und Oldtimerfans, die sie dabei unterstützen, Emma wieder zum Laufen zu bringen.

Die drei Feuerwehrmänner Axel Kartscher, Hanno Gerhardt und Wolfgang Urbansky haben eine besondere Beziehung zu ihrer Emma. Mit Axel Kartscher hat sich GuMo-Mobil-Reporter Uwe Jäger heute morgen getroffen.

Audio

"Emma" brauch einen neuen Motor
Audio [SR 3, Uwe Jäger, 10.01.2020, Länge: 06:55 Min.]
"Emma" brauch einen neuen Motor

Über dieses Thema wurde auch in SR 3 Guten Morgen vom 10.01.2020 berichtet. 


Mehr zum GuMo-Mobil


Bewerben Sie sich!
Das GuMo-Mobil - live bei Ihnen vor Ort
SR 3 Saarlandwelle ist schon ganz früh morgens für Sie da - im Radio zwischen 6.00 und 9.00 Uhr mit „SR 3 Guten Morgen“ - und auch unterwegs mit dem „GuMo-Mobil“. Wenn Sie einen spannenden Vorschlag für unsere beiden GuMo-Mobil-Reporter haben, schreiben Sie uns!


SR 3 Saarlandwelle
Archiv GuMo-Mobil
Hier waren wir schon gewesen


Brmmmmmmm....
Video [SR 3, (c) SR, 05.08.2019, Länge: 00:10 Min.]
Brmmmmmmm....


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja