Foto: SR/Uwe Jäger

Hoa und Trinh haben sich in Neunkirchen eingelebt

mit Informationen von Uwe Jäger   31.07.2020 | 06:20 Uhr

Vor einer Woche sind sie von Leipzig nach Neunkirchen gereist: Die Elefantenkühe Hoa und Trinh. GuMo-Mobil-Reporter Uwe Jäger hat die beiden wieder besucht und nachgefragt, wie sich die zwei eingelebt haben.

Hoa und Trinh, die beiden zugereisten haben sich mit der bislang einzigen Elefantendame Kirsty in Neunkirchen angefreundet. "Seit Montag haben wir die drei in Ruhe gelassen, damit die beiden Neuen die Umgebung erkunden und Kontakt zu Kirsty aufnehmen können", sagt Zooleiter Norbert Fritsch. Hoa sei dabei noch recht vorsichtig, Kirsty habe sich auch schon an die beiden Mitbewohnerinnen gewöhnt.

Hoa und Trinh erkunden Mitbewohnerin und Zoo
Audio [SR 3, (c) SR/Uwe Jäger, 31.07.2020, Länge: 07:13 Min.]
Hoa und Trinh erkunden Mitbewohnerin und Zoo


Ein Thema in "Guten Morgen" am 31.07.2020 auf SR 3 Saarlandwelle.


Mehr zum GuMo-Mobil


Bewerben Sie sich!
Das GuMo-Mobil - live bei Ihnen vor Ort
SR 3 Saarlandwelle ist schon ganz früh morgens für Sie da - im Radio zwischen 6.00 und 9.00 Uhr mit „SR 3 Guten Morgen“ - und auch unterwegs mit dem „GuMo-Mobil“. Wenn Sie einen spannenden Vorschlag für unsere beiden GuMo-Mobil-Reporter haben, schreiben Sie uns!


SR 3 Saarlandwelle
Archiv GuMo-Mobil
Hier waren wir schon gewesen



Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja