Interview von SR3-GuMo-Mobil-Reporterin mit SR-Tatort-Redakteur Christian Bauer (Foto: Dieter Schmitt)

Auf kriminellen Pfaden: Das GuMo-Mobil beim Drehstart für den SR Tatort

Autor: Simin Sadeghi / Onlinefassung: Lisa Huth   13.03.2019 | 08:07 Uhr

Dienstbeginn für die neuen SR-Tatort-Kommissare „Leo Hölzer“ und „Adam Schürk“: Ihr erster Fall dreht sich um "Das fleißige Lieschen" - so der Titel des Tatorts. Los geht's an der Alten Schmelz in St. Ingbert. SR 3-GuMo-Mobil-Reporterin Simin Sadeghi schnuppert schon mal Kulissenluft.

Am Drehort wurde bereits am frühen Morgen aufgebaut und rumgewuselt. Die erste Klappe fiel. Regisseur Christian Theede stand im Blumenbeet und gab erste Anweisungen. Gedreht wird nämlich am Gartenhäuschen eines großen Herrenhauses auf dem Gelände der Alten Schmelz.

"Das fleißige Lieschen"

Dort wurde extra ein Garten angelegt, damit es bereit nach Frühling aussieht. Im Haus selbst knistert ein Feuerchen im Kamin und die beiden Hauptkommissare Vladimir Burlakov als Leo Hölzer und der gebürtige Völklinger Daniel Sträßer als Adam Schürk machen sich bereit.


Audio

GuMo-Mobil-Reporterin Simin Sadeghi versucht Regisseur Christian Theede Geheimnisse zu entlocken (Foto: Dieter Schmitt)
Audio [SR 3, Simin Sadeghi, 13.03.2019, Länge: 03:00 Min.]
GuMo-Mobil-Reporterin Simin Sadeghi versucht Regisseur Christian Theede Geheimnisse zu entlocken (Foto: Dieter Schmitt)

SR-Tatort-Redakteur Christian Bauer sagte, vor der ersten Klappe sei Aufregung natürlich immer da. Was ihn entspannt mache, sei das Drehteam, das kenne er von anderen Produktionen.

Ein Brudermord - oder auch nicht

Die ganze Geschichte wurde natürlich nicht verraten. Am ersten Drehtag suchen die beiden Hauptkommissare eine alte Dame auf, die in der Nähe des Fundortes einer Leiche lebt.

Den Plot hat Christian Bauer dann aber schon mal angerissen: Es geht um eine zerstrittene saarländische Familie, in der es einen Brudermord gegeben haben kann - oder auch nicht.

Neues Ermittlerteam für SR-Tatort

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Guten Morgen" auf SR 3 Saarlandwelle am 13.03.2019 berichtet.


Mehr zum GuMo-Mobil


Bewerben Sie sich!
Das GuMo-Mobil - live bei Ihnen vor Ort
SR 3 Saarlandwelle ist schon ganz früh morgens für Sie da - im Radio zwischen 6.00 und 9.00 Uhr mit „SR 3 Guten Morgen“ - und auch unterwegs mit dem „GuMo-Mobil“. Wenn Sie einen spannenden Vorschlag für unsere beiden GuMo-Mobil-Reporter haben, schreiben Sie uns!


SR 3 Saarlandwelle
Archiv GuMo-Mobil
Hier waren wir schon gewesen

SR 3 GuMo-Mobil
Der SR 3-Mini-Bulli
Haben Sie immer schon davon geträumt, einen eigenen Bulli zu haben? Der Traum könnte nun Wirklichkeit werden. Ab sofort gibt es das SR 3-GuMo-Mobil als Mini-Bulli - das Modellauto für Sammler und GuMo-Mobil-Fans.

Artikel mit anderen teilen