Der Miniatur-Bulli (Foto: SR/Simin Sadeghi)

Ein Brite im Saarland über den Brexit

Isabel Sonnabend   16.01.2019 | 11:47 Uhr

Das britische Unterhaus hat den Brexit-Vertrag mit der EU mit großer Mehrheit abgelehnt. Für Mark Duance, im Saarland lebender Brite, Englischlehrer und Brexit-Befürworter, ist die Entscheidung keine Überraschung.

"Das war kein Deal", sagt Duance. Er rechnet mit einem "kalten Ausstieg", also einem harten Brexit. Einen Ausstieg mit Sonderwünschen habe er nicht im Sinn gehabt. Die Situation sei komplex.

Ein Brexit bedeutet für Duance aber keine totale Isolation. "Nur weil Großbritannien aus der EU aussteigt, bedeutet das nicht, dass wir nicht zusammenarbeiten können." Er wünscht sich gemeinsamen Handel und auch Freizügigkeit.

Audio

GuMo-Mobil: Mark Duance nach der Brexit-Abstimmung
Audio [SR 3, Isabel Sonnabend, 16.01.2019, Länge: 07:35 Min.]
GuMo-Mobil: Mark Duance nach der Brexit-Abstimmung
Mark Duance ist Brite und arbeitet als Englischlehrer im Saarland. Isabel Sonnabend hat ihn mit dem GuMo-Mobil besucht.


Mehr zum GuMo-Mobil


Bewerben Sie sich!
Das GuMo-Mobil - live bei Ihnen vor Ort
SR 3 Saarlandwelle ist schon ganz früh morgens für Sie da - im Radio zwischen 6.00 und 9.00 Uhr mit „SR 3 Guten Morgen“ - und auch unterwegs mit dem „GuMo-Mobil“. Wenn Sie einen spannenden Vorschlag für unsere beiden GuMo-Mobil-Reporter haben, schreiben Sie uns!


SR 3 Saarlandwelle
Archiv GuMo-Mobil
Hier waren wir schon gewesen

SR 3 GuMo-Mobil
Der SR 3-Mini-Bulli
Haben Sie immer schon davon geträumt, einen eigenen Bulli zu haben? Der Traum könnte nun Wirklichkeit werden. Ab sofort gibt es das SR 3-GuMo-Mobil als Mini-Bulli - das Modellauto für Sammler und GuMo-Mobil-Fans.

Artikel mit anderen teilen