Mit dem GuMo-Mobil unterwegs (Foto: SR)

Unterwegs mit dem "Blue Future Project"

Simin Sadeghi; Onlinefassung: Laszlo Mura   13.01.2020 | 06:15 Uhr

Tibor Sprick und Christoph Dillenburger haben im Jahr 2018 das "Blue Future Project" ins Leben gerufen. Sie verkaufen über die saarländischen Grenzen hinaus Wasserflaschen und Armbänder, um in Tansania Stationen mit Wasserfiltern zu finanzieren und vor Ort Arbeitsplätze zu schaffen. Gumo-Mobil-Reporterin Simin Sadeghi hat ein bisschen mit angepackt.

Unterwegs mit dem "Blue Future Project"
[SR 3, Simin Sadeghi, 13.01.2020, Länge: 04:16 Min.]
Unterwegs mit dem "Blue Future Project"

"Wasser kam uns ganz zufällig über den Weg". Weltweite Missstände, wie die humanitäre Krise in Syrien haben die Jungunternehmer zum Nachdenken angeregt, erzählen Tibor Sprick und Christoph Dillenburger.

"Ein Vorteil für alle"

Blue Future Project (Foto: Simin Sadeghi)
Blue Future Project

"Uns gehts besonders darum, Arbeitsplätze und Perspektive zu schaffen", beteuert Tibor Sprick. Das "Blue Future Projekt" verkauft Wasserflaschen im ganzen Saarland, in Trier und Kaiserslautern. Mit dem Erlös werden Wasser-Filteranlagen in Tansania finanziert. So könne das Wasser vor Ort aufbereitet werden und zu adäquatem Preis an die Gemeinde verkauft werden, lässt Tibor wissen. "Damit haben wir eine nachhaltige Infrastruktur und es werden Arbeitsplätze geschaffen. Die Leute sparen Geld, weil sie weniger Medizin benötigen."

Ein Thema in "Guten Morgen" vom 13.01.2020 auf SR 3 Saarlandwelle. 


Mehr zum GuMo-Mobil


Bewerben Sie sich!
Das GuMo-Mobil - live bei Ihnen vor Ort
SR 3 Saarlandwelle ist schon ganz früh morgens für Sie da - im Radio zwischen 6.00 und 9.00 Uhr mit „SR 3 Guten Morgen“ - und auch unterwegs mit dem „GuMo-Mobil“. Wenn Sie einen spannenden Vorschlag für unsere beiden GuMo-Mobil-Reporter haben, schreiben Sie uns!


SR 3 Saarlandwelle
Archiv GuMo-Mobil
Hier waren wir schon gewesen


Brmmmmmmm....
Video [SR 3, (c) SR, 05.08.2019, Länge: 00:10 Min.]
Brmmmmmmm....


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja