Foto: Simin Sadeghi/SR

Zu Besuch bei Klaus in St. Ingbert

Mit Informationen von Simin Sadeghi; Onlinefassung: Emil Mura   29.12.2020 | 06:20 Uhr

Seit Sonntag wird im Saarland gegen das Coronavirus geimpft. Die Krise ist damit aber noch lange nicht überstanden, denn erstens ist der Impfstoff noch knapp und zweitens wollen sich viele Menschen gar nicht impfen lassen. Gumo-Mobil-Reporterin Simin Sadeghi hat einen Mann besucht, der das nicht verstehen kann. Er hat heute noch mit den Spätfolgen einer Krankheit zu kämpfen, für die es mittlerweile eine Impfung gibt.

Wer Klaus Renzmann aus St. Ingbert ansieht, dem fällt schnell auf, dass er spezielle orthopädische Schuhe trägt. Die muss er haben, denn als Kind war er an Polio, der sogenannten Kinderlähmung erkrankt und hat heute noch mit den Spätfolgen zu kämpfen. Wenn Klaus Renzmann Diskussionen von Impfgegnern mitbekommt, versucht er den Menschen klar zu machen, wie wichtig Impfungen sein können. Auch, dass sich manche Leute nicht gegen das Coronavirus impfen lassen wollen kann er nicht verstehen.

Gumo-Mobil: Zu Besuch bei Klaus in St. Ingbert
Audio [SR 3, Simin Sadeghi, 29.12.2020, Länge: 07:02 Min.]
Gumo-Mobil: Zu Besuch bei Klaus in St. Ingbert

Die vergessene Pandemie

Bei der Ausbreitung der Polio-Viren in den 1950er Jahren sprachen Ärzte auch von einer Pandemie. Damals waren wie heute Schulen, Theater und Kinos geschlossen, außerdem gab es Quarantäneregelungen. Nach Auftreten der Pandemie daauerte es rund zehn Jahre, einen Impfstoff gegen die Viren zu entwickeln. Die Erkrankungszahlen sind seitdem stark rückläufig. Große Gesundheitsorganisationen, allen voran die WHO, arbeiten seit Jahren auf die Ausrottung von Polio hin.


Mehr zum Thema

Termine bereits ausgebucht
Impfzentren im Saarland haben mit dem Impfen begonnen
In den drei saarländischen Impfzentren haben am 28. Dezember die Impfungen gegen das Coronavirus begonnen. Die Termine sind bereits ausgebucht. Wenn mehr Impfstoff zur Verfügung steht, sollen neue Termine vergeben werden.

Mobile Teams in vier Altenheimen unterwegs
Corona-Impfstart im Saarland
Am 27. Dezember war im Saarland Start der Impfungen gegen das Coronavirus. Zunächst werden in Alten- und Pflegeheimen mobile Teams Impfungen durchführen. In Sachsen-Anhalt hatte es bereits am Samstag vor dem bundesweiten Start erste Impfungen in einem Seniorenzentrum gegeben.

Ein Thema in der Sendung "Guten Morgen" am 28.12.2020 auf SR 3 Saarlandwelle.


Mehr zum GuMo-Mobil


Bewerben Sie sich!
Das GuMo-Mobil - live bei Ihnen vor Ort
SR 3 Saarlandwelle ist schon ganz früh morgens für Sie da - im Radio zwischen 6.00 und 9.00 Uhr mit „SR 3 Guten Morgen“ - und auch unterwegs mit dem „GuMo-Mobil“. Wenn Sie einen spannenden Vorschlag für unsere beiden GuMo-Mobil-Reporter haben, schreiben Sie uns!


SR 3 Saarlandwelle
Archiv GuMo-Mobil
Hier waren wir schon gewesen



Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja