Mit dem GuMo-Mobil unterwegs (Foto: SR)

Das GuMo-Mobil

 

Das GuMoMobil - das „Guten-Morgen-Mobil - ist ein alter VW-Bulli plus Moderator/Moderatorin. Mehrmals in der Woche fahren wir raus, dorthin wo die Menschen sind. Unser Motto: Jeder hat eine Geschichte.


Die Idee


Mit dem GuMo-Mobil unterwegs zu Euch
Video [SR 3, SR, 29.01.2018, Länge: 00:45 Min.]
Mit dem GuMo-Mobil unterwegs zu Euch
Jeder Mensch hat eine Geschichte. Morgens hören, was ein Land fühlt, mit dem GuMo-Mobil.

Das GuMo-Mobil sucht Menschen am Morgen auf, die besonderen und die vermeintlich normalen; es berichtet von Ausnahmesituationen, aber eben auch von der Poesie des Alltags. Es präsentiert den Hörern einen Ausschnitt aus ihrer Welt und zeigt, wie bunt und großartig diese Welt ist. Die GuMo-Mobil-Fahrer sind einfühlsame Gesprächspartner, wache Beobachter und gleichzeitig „Vor-Ort-Sidekicks“ unserer Primetime-Moderatoren.


Die Macher


Das GuMo-Mobil hat drei Reporter/Moderatoren

GuMo-Mobil-Reporterin Isabel Sonnabend im Bus der Tagespflege Großrosseln (Foto: Isabel Sonnabend)

Isabel Sonnabend



 (Foto: SR)
GuMo-Mobil-Reporterin Simin Sadeghi bei den Büffel-Hütern im Warndt

Simin Sadeghi


Die Einblendungen



Das Gumo-Mobil: Preiswürdig


Regionalität und Hörernähe sind die Pfunde, mit denen das öffentlich-rechtliche Radio wuchern kann. Das GuMo-Mobil kommt den Hörern inhaltlich, emotional und physisch besonders nah. Es ist wie eine Sonde, die ins gesamte Sendegebiet eintauchen kann – das ist der Vorteil, wenn man im kleinsten Flächenland Deutschlands unterwegs ist. Es erweitert klassische Frühsendungs-Formen, indem es die Co-Moderation aus dem Studio ins Sendegebiet transportiert. Es wertschätzt die Menschen, begegnet ihnen immer auf Augenhöhe, lässt ihnen Raum für ihre Geschichten. Es transportiert Morgen für Morgen Stimmung und Lebensgefühl an diesem Ort in diesem Moment.

Das GuMo-Mobil ist dabei in der Auswahl von Orten, Menschen und Themen zuverlässig überraschend. Von den Streikenden vor den Toren ihrer Firma bis zum Alphornbläser an den Hängen der Saarschleife, vom besessenen Instrumentenbauer bis zum nicht minder hingebungsvollen Betonmischer, vom jungen Roma auf dem Land bis zum Modelleisenbahn-Fanatiker. Unsere mobilen Moderatoren führen auch mal live den Hund Gassi oder gehen nachts ins Museum, wenn dort die Bilder umgehängt werden.

Die Hörer lieben es. Wenn das GuMo-Mobil in der Straße parkt, klingeln sich die Nachbarn gegenseitig aus den Häusern. Nicht schlecht für ein altes Auto.


Mehr zum GuMo-Mobil


Bewerben Sie sich!
Das GuMo-Mobil - live bei Ihnen vor Ort
SR 3 Saarlandwelle ist schon ganz früh morgens für Sie da - im Radio zwischen 6.00 und 9.00 Uhr mit „SR 3 Guten Morgen“ - und auch unterwegs mit dem „GuMo-Mobil“. Wenn Sie einen spannenden Vorschlag für unsere beiden GuMo-Mobil-Reporter haben, schreiben Sie uns!


SR 3 Saarlandwelle
Archiv GuMo-Mobil
Hier waren wir schon gewesen


Brmmmmmmm....
Video [SR 3, (c) SR, 05.08.2019, Länge: 00:10 Min.]
Brmmmmmmm....


Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja