Foto: SR/Simin Sadeghi

Schulsport geht - auch mit Abstands- und Hygieneregeln

mit Informationen von Simin Sadeghi   30.09.2020 | 08:42 Uhr

Schulsport macht in diesem Jahr irgendwie nicht so richtig Spaß. Wegen Corona ist da eine ganze Menge nicht erlaubt. Und auch Sportfeste, Wettbewerbe oder Tuniere konnten an den saarländsichen Schulen bisher nicht so richtig stattfinden. Genau wie der Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia & Paralympics". Am Mittwoch aber zeigten viele Schulen in ganz Deutschland und auch im Saarland: Schulsport geht - auch mit Abstands- und Hygieneregeln. Das ist einmalig in der Geschichte von "Jugend trainiert für Olympia & Paralympics". Die Schulen konnten sich selbst aussuchen, was sie machen: Von Sportabzeichen zu Moutainbiken, Golf oder bewegten Pausen.

In der siebten Klasse der Sophie-Scholl-Gemeinschaftsschule in Dillingen fliegen Socken, Tennis- und Jonglierbälle durch das Klassenzimmer. Die Schülerinnen und Schüler sollen die Bälle hochwerfen, über Kreuz fangen und dabei Aufgaben durch Nachdenken lösen. "Life Kinetik", Gehirntraining mit Bewegung, nennt man das.

Auch am Dillinger Albert-Schweitzer-Gymnasium geht es sportlich zu. In der Sporthalle der Schule wurde ein riesiger Parcours aufgebaut mit allen zur Verfügung stehenden Sportgeräten: Seile, Barren, Schwebebalken, Bock. Sportlehrer Joachim Hoffmann kommt es am Schulsporttag darauf an mal etwas anderes zu bieten, als den normalen Sportunterricht. Aus Hygienegründen durchlaufen die Schülerinnen und Schüler den Parcours im Klassenverband. "Es ist schade, dass 'Jugend trainiert für Olympia' ausgefallen ist, aber umso schöner, dass wir die gelegenheit haben am Schulsporttag mitzumachen", ist Hoffmann überzeugt.

Audio

Schulsport mit Abstands- und Hygieneregeln
[SR 3, (c) SR/Simin Sadeghi, 30.09.2020, Länge: 06:52 Min.]
Schulsport mit Abstands- und Hygieneregeln
GuMo-Mobil-Reporterin Simin Sadeghi hat zwei Schulen in Dillingen besucht.

Ein Thema in der Sendung "Guten Morgen" vom 30.09.2019 auf SR 3 Saarlandwelle.


Mehr zum GuMo-Mobil


Bewerben Sie sich!
Das GuMo-Mobil - live bei Ihnen vor Ort
SR 3 Saarlandwelle ist schon ganz früh morgens für Sie da - im Radio zwischen 6.00 und 9.00 Uhr mit „SR 3 Guten Morgen“ - und auch unterwegs mit dem „GuMo-Mobil“. Wenn Sie einen spannenden Vorschlag für unsere beiden GuMo-Mobil-Reporter haben, schreiben Sie uns!


SR 3 Saarlandwelle
Archiv GuMo-Mobil
Hier waren wir schon gewesen



Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja