Matthias Dörr steht mit den Kürbisen vorm GuMo-Mobil. (Foto: Simin Sadeghi / SR)

Kleinster Kürbis im Saarland gesucht!

mit Informationen von Simin Sadeghi   07.10.2021 | 10:00 Uhr

Einmal im Jahr wird in vielen Regionen der größte Kürbis gesucht. SR 3 probiert in diesem Jahr etwas Neues aus und macht sich deshalb mit GuMo-Mobil-Reporterin Simin Sadeghi auf die Suche nach dem kleinsten Kürbis im Saarland.

GuMo-Mobil-Reporterin Simin Sadeghi war am Mittwoch unterwegs, um den kleinsten Kürbis im Saarland zu finden. Allerdings wurde sie wie viele andere Saarländerinnen und Saarländer auch erstmal durch einen Stau auf der A8 ausgebremst. Dort fand dann sogar noch ein Treffen unter SR-Kollegen statt, denn GuMo-Mobil-Reporter Oliver Buchholz stand auf der Gegenfahrbahn ebenfalls im Stau.

Audio

GuMo-Mobil: Kleinster Kürbis im Saarland gesucht!
Audio [SR 3, (c) SR, 07.10.2021, Länge: 05:48 Min.]
GuMo-Mobil: Kleinster Kürbis im Saarland gesucht!

Die Suche hat sich gelohnt

Trotz Stau hat sich die Fahrt aber letztlich doch gelohnt. Denn Simin hat auf dem Wackenberger Hof in Eppelborn tatsächlich mehrere kleine Kürbisse entdecken können.

Gemeinsam mit Kürbisbauer Matthias Dörr hat Simin einen Butternut-Kürbis mit nur 5,5 Zentimetern Durchmesser gefunden. Außerdem gab es auf dem Hof auch einen Hokkaido-Kürbis mit zehn Zentimetern Durchmesser, der gerade mal 300 Gramm auf die Waage bringt.

Kleinere Größe durch Bioanbau

Dass die Kürbisse nicht so groß werden, liegt laut Matthias Dörr auch daran, dass der Betrieb auf Bioanbau setzt. Die Kürbisse werden deshalb nur mit Kompost gedüngt und wachsen deshalb nicht so groß wie zum Beispiel konventionelle Kürbisse.

Auf dem Hof ist die Nachfrage nach den kleinen Kürbissen aber sehr gut, erzählt Matthias Dörr. Er erklärt sich das unter anderem damit, dass zu den Kunden des Wackenberger Hofs auch viele Singlehaushalte zählen.

Ein Thema in der Sendung "Guten Morgen" am 07.10.2021 auf SR 3 Saarlandwelle.


Mehr zum GuMo-Mobil


Bewerben Sie sich!
Das GuMo-Mobil - live bei Ihnen vor Ort
SR 3 Saarlandwelle ist schon ganz früh morgens für Sie da - im Radio zwischen 6.00 und 9.00 Uhr mit „SR 3 Guten Morgen“ - und auch unterwegs mit dem „GuMo-Mobil“. Wenn Sie einen spannenden Vorschlag für unsere beiden GuMo-Mobil-Reporter haben, schreiben Sie uns!


SR 3 Saarlandwelle
Archiv GuMo-Mobil
Hier waren wir schon gewesen


Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja