Bauarbeiten auf der Wilhelm-Heinrich-Brücke in Saarbrücken (Foto: Axel Burmeister)

Behinderungen an der Wilhelm-Heinrich-Brücke

mit Informationen von Nadine Thielen   10.09.2018 | 06:40 Uhr

Autofahrer müssen auf der Stadtautobahn A 620 in Saarbrücken heute im Berufsverkehr mit Behinderungen rechnen. Grund ist die Sperrung der Ausfahrt Wilhelm-Heinrich-Brücke aus Richtung Saarlouis, die seit Samstag besteht. Die Sperrung soll voraussichtlich bis zum 19. September dauern.

Für diesen Zeitraum müssen alle, die aus Richtung Saarlouis kommen und in die Innenstadt oder nach Alt-Saarbrücken wollen, die Abfahrten Malstatter Brücke oder Luisenbrücke nehmen. Nach Angaben der Stadt werden die Umleitungen über das digitale Verkehrsleitsystem auf der Autobahn angezeigt.

Umleitung ausgeschildert

Die Umleitung führt von der Ausfahrt Malstatter Brücke über die Heuduckstraße/Stengelstraße und von der Luisenbrücke über die Eisenbahnstraße. Die Umleitung endet an der Kreuzung Stengelstraße/Eisenbahnstraße. Grund für die Sperrung sind nach Angaben der Stadt Arbeiten an Leitungen, den Ampelanlagen und der Beleuchtung.

Audio

Autofahrer meiden Wilhelm Heinrich Brücke
Autofahrer meiden Wilhelm Heinrich Brücke
Autofahrer müssen auf der Stadtautobahn A 620 in Saarbrücken mit Behinderungen rechnen. Grund ist die Sperrung der Ausfahrt Wilhelm-Heinrich-Brücke aus Richtung Saarlouis, die seit Samstag besteht. Die Sperrung soll voraussichtlich bis zum 19. September dauern. SR 3-Reporterin Nadine Thielen hat sich im Berufsverkehr auf die Brücke gestellt.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 08.09.2018 und 10.09.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen