Leerer Briefkasten (Foto: dpa/Carsten Rehder)

Die Saarländer und der postfreie Montag

  15.05.2018 | 12:29 Uhr

Im Saarland gibt es offenbar grundsätzliche Probleme bei der Postzustellung. Das geht aus Antworten von Hörern auf eine Umfrage des SR-Rechercheteams hervor. Problematisch ist demnach vor allem der Montag.

Die Briefkästen bleiben montags leer - offenbar immer. Davon berichten zahlreiche SR-Hörer und Nutzer von SR.de. Von Wadern bis Blieskastel, von Bexbach bis Völklingen, von St. Wendel bis Saarbrücken. Aus dem gesamten Saarland sind seit heute Morgen mehr als 50 entsprechende Antworten eingegangen.

Video [aktueller bericht, 15.05.2018, Länge: 2:27 Min.]
Ärger um lückenhafte Postzustellung

Wie oft kommt der Briefträger?

Auch laut einer repräsentativen Umfrage der Bundesnetzagentur (BNA) hat gut ein Fünftel der Deutschen den Eindruck, dass nur an fünf statt sechs Werktagen der Briefträger kommt. Dabei schreibt die Post-Universaldienstleistungsverordnung (PUDLV) vor, dass die Briefzustellung mindestens einmal werktäglich, das heißt von Montag bis Samstag, zu erfolgen hat.

Hinzu kommen Berichte über verschwundene Briefe oder Korrespondenzen, die etwa innerhalb der Saarbrücker Stadtgrenze viele Tage unterwegs waren. Von den an einem Werktag eingelieferten Briefsendungen innerhalb Deutschlands müssen laut PUDLV mindestens 80 Prozent am nächsten Werktag und 95 Prozent bis zum zweiten Werktag ausgeliefert werden. Wird die Quote in der Praxis erfüllt?

Auch über den privaten Post-Anbieter im Saarland gibt es Beschwerden ähnlicher Natur: Es geht etwa um verschwundene Briefe, solche, die zu lange unterwegs sind, oder Schreiben, die regelmäßig im falschen Briefkasten landen.

Post weist Vorwurf zurück

Studiogespräch: "Es dominiert der Eindruck, montags kommt der Briefträger nicht mehr"
Audio [SR 3, Studiogespräch: Karin Mayer/Caroline Uhl, 15.05.2018, Länge: 03:17 Min.]
Studiogespräch: "Es dominiert der Eindruck, montags kommt der Briefträger nicht mehr"

Die Post weist auf SR-Anfrage den Vorwurf zurück, montags generell keine Briefe zuzustellen. Man erfülle die gesetzliche Pflicht, sechs Tage pro Woche auszuliefern. Allerdings sei das Briefaufkommen montags sehr niedrig - nur fünf bis zehn Prozent eines normalen Werktages. Daher könne der Briefkasten am Montag schon einmal leer bleiben.

Die Post räumt gleichzeitig ein, dass an Montagen generell weniger Zusteller im Einsatz sind. Außerdem seien die Bezirke anders zugeschnitten, so dass die Briefe zu anderen Zeitpunkten kommen könnten als gewohnt.

Über dieses Thema wurde auch in der SR 3 Region am Nachmittag vom 15.05.2018 berichtet.

Ihre Erfahrung mit der Postzustellung?

Wie groß ist das Problem mit der Post wirklich? Welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Schreiben Sie uns.

Welche Erfahrungen haben Sie mit der Post-Zustellung gemacht?
Ihre Daten
Klicken Sie bitte die Saarschleife an.
Captcha Image
Captcha Image
Captcha Image
Captcha Image
Captcha Image
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Artikel mit anderen teilen