Polizei (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Dealer mit zehn Kilo Drogen geschnappt

  02.12.2019 | 09:08 Uhr

Der Bundespolizei ist in Saarbrücken am Sonntag ein Drogendealer ins Netz gegangen. Bei der Hausdurchsuchung stellten die Beamten mehr als zehn Kilogramm Drogen sicher.

Als die Beamten der Bundespolizei den Mann am Sonntagnachmittag in der Scheidter Straße in Saarbrücken kontrollieren wollten, trat dieser zunächst die Flucht an. Doch die Verfolgungsjagd war schnell beendet. In seiner Sporttasche hatte der Tatverdächtige 600 Gramm Drogen dabei.

Da der Verdacht nahe lag, dass es sich in Anbetracht dieser Menge um einen Dealer handelt, durchsuchten die Beamten auch die Wohnung des Mannes - und wurden fündig. Insgesamt stellte die Polizei zehn Kilogramm Rauschgift sicher.

Über dieses Thema habe auch die SR-Hörfunknachrichten am 02.12.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja