Celli auf den Stühlen des Sendesaals (Foto: DRP/Horst Wackerbarth)

Musikfestspiele Saar abgesagt

Johannes Kloth   18.03.2020 | 12:02 Uhr

Die Musikfestspiele Saar werden wegen der aktuellen Corona-Krise in diesem Jahr nicht stattfinden. Das teilte die künstlerische Leiterin Eva Karolina Behr dem SR mit. Das komplette Programm soll stattdessen im nächsten Jahr nachgeholt werden.   

Man habe sich nach langem Abwägen zu diesem Schritt durchgerungen, sagte Behr. Viele Künstler hätten von sich aus schon abgesagt. Alle Konzerte mit französischen Künstlern standen auf der Kippe. Ohnehin gehe man davon aus, dass alle Großveranstaltungen bis Juni bald abgesagt würden. Selbst wenn nicht, sei es nicht an der Zeit, Festivals zu feiern.

Interview mit Bernhard Leonardy zur Absage der Musikfestspiele Saar
"Unglaubliche Solidarität aus der Bevölkerung"

Man wolle nun versuchen, die Veranstaltungen im kommenden Jahr nachzuholen. Geplant waren unter anderem eine Aufführung von Joseph Haydns Schöpfung im Deutsch-Französischen Garten in Saarbrücken und ein Konzert des BBC Philharmonic Orchestra.

Am Dienstag wurden außerdem weitere kulturelle Großveranstaltungen wegen der Corona-Krise abgesagt, darunter das St. Ingberter Jazzfestival und das Free Jazz Festival Saarbrücken.

Über dieses Thema hat auch SR2 Kulturradio am 18.03.2020 berichtet.

Weitere Informationen:

Aktuelle Infos
Alle Nachrichten rund um das Coronavirus im Saarland
In unserem Dossier informieren wir Sie über aktuelle Nachrichten rund um das Coronavirus im Saarland und der Grenzregion.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja