Dieter Thomas Heck (Foto: dpa/Martin Schutt)

Erinnerung an Dieter Thomas Heck

Kai Forst/Christian Job/Katja Preißner   29.12.2022 | 15:45 Uhr

Jahrzehntelang war Dieter Thomas Heck eng mit dem Saarländischen Rundfunk verbunden. Die SR 3-Moderatoren Christian Job und Katja Preißner erinnern an den großen Radio-, Fernseh- und Showmann, der am 29. Dezember 85 geworden wäre.

Audio

Erinnerungen an Dieter Thomas Heck
Audio [SR 3, Christian Job/Katja Preißner, 29.12.2022, Länge: 02:57 Min.]
Erinnerungen an Dieter Thomas Heck

Just als der Saarländische Rundfunk mit Rocksendungen im Radio Furore machte, hielt Dieter Thomas Heck dort die Fahne des deutschen Schlagers hoch. 1966 kam er zur jungen Europawelle Saar und moderierte die Schlagerparade. Die Sendung hatte Heck zusammen mit dem Chef der Unterhaltungsmusik, Reimund Hesse, entwickelt. Ende der 1960er Jahre waren über zwei Millionen Hörer dabei, wenn Heck die neuesten deutschen Schlager präsentierte. Drei Jahre später sprang auch das Fernsehen auf den "Schlager-Zug" auf. Zusammen mit Truck Branss entwickelte Heck die "ZDF-Hitparade", die er insgesamt 184 Mal moderierte und alle wichtigen deutschen Sänger und Gruppen zu Gast hatte - angefangen von der großen Schlagergeneration um Roy Black bis zu den Stars der Neuen Deutschen Welle wie Nena.

Untrennbar mit dem SR verbunden

Dieter Thomas Heck, 1984 (Foto: dpa)

Trotz seiner überaus erfolgreichen Fernsehkarriere blieb Heck ein Teil des SR. Bis zum Jahr 1982 war er Moderator und Reporter für die Europawelle Saar. Dabei sind auch die frühen Jahre der Goldenen Europa untrennbar mit seinem Namen verbunden. Diesen bedeutenden Musikpreis hatte er miterfunden und jahrelang moderiert. Den Saarländischen Rundfunk verließ er Anfang der 80er, kam aber 2004 für mehrere Jahre mit der Sendung „Hallo Heck“ auf SR 3 Saarlandwelle zurück.

2018 ist Dieter-Thomas Heck im Alter von 80 Jahren gestorben.

Ein Thema im "SR 3 Kiosk" am 29.12.2022 auf SR 3 Saarlandwelle

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja