Stefan Waggershausen - Aus der Zeit gefallen (Foto: Miau MV GmbH)

Stefan Waggershausen: "Aus der Zeit gefallen"

  24.02.2019 | 18:00 Uhr

Stefan Waggershausen hat nach einer über neunjährigen Pause wieder ein Album veröffentlicht. „Aus der Zeit gefallen“ ist ein Album mit ausschließlich handgemachtem Sound. Unser CD-Tipp der Woche.


CD der Woche vom 25. Februar bis 02. März


Stefan Waggershausen - Aus der Zeit gefallen (Foto: Miau MV GmbH )

Stefan Waggershausen: "Aus der Zeit gefallen"

Miau MV GmbH / LC 10855
EAN: 4056813108835
VÖ: 08.02.2019


Der inzwischen 70-jährige Stefan Waggershausen hat in seiner fast 45 Jahre andauernden Karriere über vier Millionen Tonträger verkauft und viele Auszeichnungen eingeheimst.

Am erfolgreichsten sind seine Duette mit Alice („Zu nah am Feuer“), Viktor Lazlo („Das erste Mal tat's noch weh“), Ofra Haza („Jenseits von Liebe“) und Maria Conchita Alonso („Bienvenido Salome“).  Von Stefan Waggershausen stammen aber auch Film- und Fernsehmusiken etwa für „Ice Age“, den „Tatort“, „Schimanski“, oder „Siebenstein“.

Sein Liebe gehört der Musik der US-amerikanischen Südstaaten und Musikern wie Willy DeVille, Zachary Richard oder J.J. Cale. Typisch Waggershausen sind Dobro- und Slide-Gitarren-Sounds,  Cajun-Akkordeon's  und Südstaaten-Violinen. Das Ergebnis: ein unaufgeregter und entspannter Highway-Soundtrack.

„Ich habe mich immer als eine Art Musikregisseur verstanden, der mit Hilfe von Gitarren seine Songs für ein Musik-Kino inszeniert. Es war immer die nackte Lust am Geschichten erzählen, die mich angetrieben hat und dabei habe ich nie nach dem Zeitgeist, Mainstream oder irgendwelchen Trends geschielt.“

Mit an Bord auf dem neuen Album „Aus der Zeit gefallen“ sind jahrelange Weggefährten wie Peter Weihe, Billy Lang, Jörg Weisselberg und Freddy Koella. 

Quelle: musik-promotion.net

Artikel mit anderen teilen