Willie Nelson - My way (Foto: Legacy Records)

Willie Nelson: My Way

  21.10.2018 | 19:45 Uhr

Mit „My Way“ veröffentlicht Willie Nelson ein Album voller Sinatra-Songs. Der 85-jährige Texaner klingt bei seiner Hommage an einen einstigen Weggefährten ungemein lässig und elegant. Unser CD-Tipp der Woche.


CD der Woche vom 22. bis 27. Oktober


Willie Nelson - My way (Foto: Legacy Records)

Willie Nelson
"My Way"

Legacy Records / Sony / LC 02361
EAN 0190758705026
VÖ: 14.09.2018


Auch Willie Nelson hat - wie Frank Sinatra - diese Hand-in-der-Hosentasche-Lässigkeit in den Stimmbändern.

Die Originale seiner Coverversionen sind Songs von den frühen 30er- (Cole Porters „Night and Day“) bis in die späten 60er-Jahre (Paul Ankas „My Way“).

Willie Nelson verleugnet den Countryman in sich auch beim Swingen nicht gänzlich. Das Ergebnis ist coole Fingerschnipp-Musik - nachzuhören etwa in „Night and Day“, „Blue Moon“ oder „Fly me the moon“.

Der vor 20 Jahren verstorbene Sinatra und Nelson haben sich gut gekannt. Anfang der 80er Jahre drehten sie zusammen krude Werbeclips für Weltraumreisen. Und sie warben für die Vorzüge implantierter Medizin, die im Krankheitsfall automatisch in den Körper abgegeben würde. Und 1984 machte Sinatra den Anheizer für eine Nelson-Show in Las Vegas. Außerdem war Willie Nelson einer der Lieblingssänger von Frank Sinatra.

Was Nelson an Sinatra beeindruckte, war – so verriet er jüngst dem amerikanischen „Rolling Stones“ - seine Art zu singen, ohne sich groß um die zugehörige Musik zu scheren. „Es juckte ihn nicht, hinter dem Beat zu sein oder vor ihm – er sang einfach, und das ist das Feeling, das du brauchst.“ Er habe von Sinatra viel über das Phrasieren gelernt, sagte Nelson.

Das Album „My Way“ ist eine Liebeserklärung an „The Voice“ Frank Sinatra.

Quelle: www.lvz.de(Autor: Matthias Halbig / RND)


Archiv


Suchen Sie noch mehr Tipps für Ihre Musiksammlung? Dann schauen Sie doch mal in unser umfangreiches Archiv!

Artikel mit anderen teilen