CD-Cover: "Beautiful Life" - Rick Astley (Foto: BMG RIGHTS MANAGEMENT)

Rick Astley: "Beautiful Life"

  29.07.2018 | 18:00 Uhr

Chic, Atmosphäre, Ohrwürmer: All das vereint Rick Astley in seinem brandneuen Album "Beautiful". Jeder der zwölf Songs wurde von ihm selbst komponiert, performt und produziert. Unser CD-Tipp der Woche.


CD der Woche vom 30. Juli bis 05. August 2018


CD-Cover: "Beautiful Life" - Rick Astley (Foto: BMG RIGHTS MANAGEMENT)

Rick Astley: "Beautiful Life"

BMG RIGHTS MANAGEMENT
LC: 19813
EAN: 4050538407891
VÖ: 13.07.2018


Bereits vor zwei Jahren kehrte Rick Astley mit einem Album ins Rampenlicht zurück, auf dem er alle überraschte – am meisten jedoch sich selbst! Seine UK Top 1-Scheibe "50“ ging dort nicht weniger als über 300.000 mal über den Ladentisch und zählt heute zu den meistverkauften Alben des Jahres 2016. Was noch verblüffender ist, dass Rick das komplette Material seines Comeback-Albums im Alleingang schrieb, produzierte und jedes einzelne Instrument auch noch selbst einspielte.

Eine Leistung, die eigentlich nicht zu toppen ist. Doch hey: Rick Astley wäre nicht Rick Astley, wenn er sich nicht mit jedem seiner Longplayer selbst übertreffen und die Messlatte noch ein wenig höher legen würde. Also hat er genau dasselbe auch auf seinem brandneuen Album "Beautiful Life“ getan.

Jeder der zwölf Songs wurde erneut von Rick Astley höchstpersönlich komponiert, produziert und performt. "Beautiful Life“ enthält echte Highlights wie den von Chic inspirierten Titeltrack, das atmosphärische "Rise Up“, den sofort packenden Ohrwurm "Try“ und die melancholischen Kindheitserinnerungen von "The Good Old Days“.

Rick Astley blickt bereits auf Platin und Gold prämierte Alben zurück:
"Whenever You Need Somebody“ (1987) – Platin
"Hold Me In Your Arms“ (1988) – Gold

Doch auch das letzte Album steht dem in nichts nach: "50“ (2016) hielt sich sieben Wochen lang in den den deutschen Albumcharts.

Während seiner mehr als 30 Jahre andauernden Karriere hat Rick Astley weltweit mehr als 40 Millionen Alben verkauft. Sein letzter Release „50“ konnte über 20 Millionen Streams weltweit generieren; sein Klassiker "Never Gonna Give You Up“ verzeichnet bisher alleine auf Spotify mehr als 140 Millionen Streams. Die Single-Outtakes von "50“ wurden auf YouTube bisher über 12 Millionen mal geklickt; Rick Astley vereint mehr als 600.000 Gesamt-Follower auf seinen Social Media-Kanälen.

Quelle: Musik Promotion Network


Archiv


Suchen Sie noch mehr Tipps für Ihre Musiksammlung? Dann schauen Sie doch mal in unser umfangreiches Archiv!

Artikel mit anderen teilen