Peter Maffay - Jetzt (Foto: Red Rooster)

Peter Maffay: “Jetzt!”

  08.09.2019 | 18:00 Uhr

„Wir wollten nichts wiederholen und nichts recyceln, sondern zeigen, dass wir den Hintern noch bewegen können.“ So begründet Peter Maffay, dass er zum 50. Bühnenjubiläum mit „Jetzt!“ ein neues Studioalbum herausgebracht hat, das erste seit fünf Jahren, kein jubiläumsübliches „Best of“, sondern mit 14 nagelneuen Titeln. Unser CD-Tipp der Woche.


CD der Woche vom 09. bis 14. September


Peter Maffay - Jetzt (Foto: Red Rooster)

Peter Maffay:
“Jetzt!”

SMD/ Red Rooster
LC 05619
EAN: 0190759407523
VÖ: 30.08.2019


Viele der Songs hat Peter Maffay selbst komponiert, Texte steuerten insbesondere Johannes Oerding und Benjamin Dernhoff bei, auch für den Titelsong „Jetzt!“. Als Peter Maffay ihn erstmals hörte, war sofort klar: „Ab jetzt heißt das Album Jetzt!“

Auch die zweite Nummer beschäftigt sich mit dem Jetzt, indem sie die Frage stellt: „Wollen wir wieder warten, bis der Morgen kommt?“ In diesem gesellschaftskritischen Song über die Lebensumstände der kommenden Generationen wird Peter Maffay von einem Kinderchor unterstützt. Der Text stammt ebenfalls von Johannes Oerding und Benjamin Dernhoff.
Den Charakter einer Hymne hat der Titel „Für immer jung“ mit Zitaten aus Maffay-Klassikern wie „Samstagabend in unserer Straße“, „Sonne in der Nacht“, „Eiszeit“ „Halleluja“, "Über sieben Brücken" und „Gelobtes Land“. „Mit diesem Song möchten wir die jahrzehntelange Verbindung mit unserem Publikum feiern, das uns begleitet und getragen, bestärkt und angespornt, aber auch kritisiert und gefordert hat,“ sagt Peter Maffay.

Auch beim Produzententeam fällt ein neuer Name auf. Neben Peter Maffay und den mit dem Produzenten - „Echo“ ausgezeichneten Bandmitgliedern Peter Keller und Pascal Kravetz ist erstmals der niederländische Multiinstrumentalist JB Meijers von den „Common Linnets“ dabei, der bereits bei der „MTV Unplugged Tour“ als Musiker mit Peter Maffay auf der Bühne stand. „Wir sind mit dem Album neue Wege gegangen“, erklärt Peter Maffay, „weg von alten Spielmustern.“

„1000 Wege“, so heißen das kurze Intro und der letzte Song auf dem Album, geschrieben von Schlagzeuger Bertram Engel. „Ich stelle mir vor, ich sitze einem jungen Menschen gegenüber, der 60 Jahre weniger auf dem Buckel hat als ich“, sagt Peter Maffay, der gerade seinen 70. Geburtstag gefeiert hat. Zwischen ihm und mir liegen 1000 Wege, die ich bereits gegangen bin und 1000 andere Wege, die er noch gehen wird.“
Zu den Themen des Albums zählt natürlich auch die Liebe. „Wenn Du wiederkommst“ ist eine einfühlsame Ballade, Text und Musik sind von Keyboarder und Pianist Pascal Kravetz, während es bei dem Titel „Luft & Liebe“ laut und rockig wird. Peter Maffay steuerte die Musik zu „Alles von mir“ bei, auch hier sind Johannes Oerding und Benjamin Dernhoff für den Text verantwortlich gewesen. 

Quelle: Musik Promotion Network


Bunte Funkminuten
Im Interview: Peter Maffay
Am 3. September war Peter Maffay als Interviewgast bei Christian Job in den "Bunten Funkminuten". Im Gepäck hatte der frisch gebackene 70-Jährige sein neues Album "Jetzt".

Artikel mit anderen teilen