Orange Blue - White/Weiss (Foto: ORANGE BLUE BROS. RECORDS)

Orange Blue: “WHITE/WEISS”

  09.02.2020 | 18:00 Uhr

Zu ihrem 20-jährigen Bühnenjubiläum veröffentlichen Sänger Volkan Baydar und Pianist Vince Bahrdt jetzt das Doppelalbum „WHITE|WEISS“. Drauf sind 35 Songs, die in den letzten fünf Jahren entstanden sind: die Hälfte in deutscher und die andere Hälfte in englischer Sprache. Unser CD-Tipp der Woche.


CD der Woche vom 10. bis 15. Februar


Orange Blue - White/Weiss (Foto: ORANGE BLUE BROS. RECORDS)

Orange Blue
“WHITE/WEISS”

ORANGE BLUE BROS. RECORDS
LC 91243
EAN: 4049324290564
VÖ: 14.02.2020


Mit „She's got that light“ stürmte das Pop-Duo „Orange Blue“ vor zwanzig Jahren die Deutschen Charts. Es folgten Echo-Nominierung, Europa-Tourneen, Songs für TV-Kampagnen sowie diverse Auszeichnungen und Musikpreise. „Orange Blue“ komponierte, produzierte und sang als erste deutsche Band einen Titelsong für Walt Disney („Can somebody tell me who I am“ aus „Dinosaurier“) und steuerte den Titeltrack für den Hollywood-Blockbuster „America’s Sweethearts“ mit Julia Roberts, Catherine Zeta-Jones und John Cusack in den Hauptrollen bei.

Das Doppelalbum „WHITE|WEISS“. Insgesamt gibt es 35 Songs auf den beiden CDs - die eine mit englischsprachigen die andere mit deutschen Titeln.

Die erste englischsprachige CD „WHITE“ startet mit dem hymnischen „Love is here“. Mit „If I was your man“ geht’s in die Singer-Songwriter-Welt und „You are my life“ hat jazzige Anklänge. Die Neuauflagen der beiden größten „Orange Blue“ - Hits „She's got that light“ und „Can somebody tell me who I am“ werden nur mit Klavier und Orchester vorgetragen. Die Songs „We all work the same way” und “Marry you” kommen mit jeder Menge Groove daher.

Die zweite deutschsprachige CD „WEISS“ enthält mit „Die Welt steht still“ eine Momentaufnahme unserer aktuellen gesellschaftlichen und politischen Situation. Sehr eingängig präsentiert sich "Ich kann dich sehen". Dazu gibt es mehrere Liebeserklärungen wie "Das Schönste", „Hamburg“ und "Echter Freund". In letztgenanntem Titel thematisieren Vince Bahrdt und Valkan Baydar ihre tiefe Verbundenheit zueinander.

Quelle: www.musik-promotion.net

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja