Mirko Santocono: „Meine Zukunft ist anders“ (Foto: Timezone)

Mirko Santocono: „Meine Zukunft ist anders“

  21.04.2019 | 18:00 Uhr

Mirko Santocono stammt aus dem Westerwald. Zu Hause ist er im rheinland-pfälzischen Norken. Das ist ein kleiner Ort zwischen Limburg und Siegen. Mirko Santocono ist gelernter Friseur, hat viele Jahre lang eine eigene Pizzeria betrieben und sich erst vor kurzem dazu entschieden, ganz auf die Musik zu setzen. Insofern ist der Titel seines Debüt-Albums „Meine Zukunft ist anders“ für ihn Programm.


CD der Woche vom 22. bis 28. April


Mirko Santocono: „Meine Zukunft ist anders“ (Foto: Timezone)
Mirko Santocono: „Meine Zukunft ist anders“

Mirko: Santocono: „Meine Zukunft ist anders“

Timezone / LC 12791
EAN: 4260433517391
VÖ: 22.02.2019


Für Mirko Santocono sind Unterhaltung und künstlerischer Anspruch keine Gegensätze. Seine Musik geht ins Ohr. Einfühlsame Texte und eingängige Melodien präsentiert er mit seiner warmen und weichen Stimme so, dass man sie nach dem ersten Hören nicht mehr vergisst.

Über 200 Gigs spielte Mirko Santocono 2017 und 2018. Für ihn ist dieser unmittelbare Kontakt zum Publikum sehr wichtig: „Ich suche die Nähe zu meinen Fans, meinen Freunden. Sie sind auch die Inspiration, die ich für neue Songs brauche“.

Auch das Produzententeam Stereoact („Die immer lacht“) wurde schon auf ihn  aufmerksam und verpasste seinem Titel „Lange Reise große Welt“ ein erfolgreiches Dance-Gewand.

Ganz sicher ist Mirko Santocono auch ein Kind der neuen deutschen Songpoeten und Singer/Songwriter. Und natürlich ist er schon ein bisschen stolz darauf, dass ihn manch einer mit Tim Bendzko, Andreas Bourani oder Max Giesinger vergleicht.

 Quelle: www.musik-promotion.net

Artikel mit anderen teilen