Joris: "Willkommen Goodbye”  (Foto: SMD / Four Music Local)

Joris: "Willkommen Goodbye"

  26.12.2021 | 18:00 Uhr

Mit Anfang 30 steht Joris an der Schwelle zwischen Freiheit und Familienplanung, zwischen Rausch und Vernunft. Dieses Spannungsfeld beschreibt er in seinem neuen Album "Wiillkommen Goodbye". Unser CD-Tipp der Woche.


CD der Woche vom 27. Dezember 2021 bis 2. Januar 2022


Joris: "Willkommen Goodbye”  (Foto: SMD / Four Music Local)

Joris
"Willkommen Goodbye"
SMD / Four Music Local
LC 00144
EAN: 0886449170623
VÖ: 12.11.2021


Das Leben ist ein Kreislauf, ein Kommen und Gehen. Es besteht aus Glück und Schmerz, Abschied und neuen Anfängen. Wie sehr das alles miteinander verwoben ist und dass es das Eine nicht ohne das Andere gibt, davon singt Joris in seinem aktuellen Album „Willkommen Goodbye“. Entschleunigtes folgt auf Rastloses, Stilles auf Wuchtiges. Mit Anfang 30 steht Joris an der Schwelle zwischen Freiheit und Familienplanung, zwischen Rausch und Vernunft. Dieses Spannungsfeld beschreibt er in 17 Songs.

Im "No Drama Song" stellt er die Frage, wann man so furchtbar erwachsen geworden ist. In "Untergang" geht es um das hin- und hergerissen sein im jugendlichen Übermut, im Duett „Home again“ mit Lotte um inneres Ankommen. „2017“ befasst sich mit dem Bruch einer Langzeitbeziehung und "Sturm & Drang" thematisiert das Thema Kind im Mann. „Steine“ handelt vom Verarbeiten einer schrecklichen Nachricht nach zuvor unbeschwerten Stunden. Manchmal ist ein Tag eben ein ganzes Leben. Entstanden über einen Zeitraum von dreieinhalb Jahren bildet „Willkommen Goodbye“ verschiedene Lebensphasen ab. Joris' drittes Album ist so abwechslungsreich und widersprüchlich wie das Leben.

Quellen: https://www1.wdr.de/radio/wdr2 (Autor: Oliver Rustemeyer) & Musik Promotion Network

Quelle: Musik Promotion Network

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja