Jonny vom Dahl - Sommerstadtgeflüster (Foto: Zentrum für gute Musik)

Jonny vom Dahl: “Sommerstadtgeflüster”

  16.08.2020 | 18:00 Uhr

Wie hört sich eine Stadt an einem warmen Sommertag abends um halb zehn an? Wie riecht sie? Welche Orte sehe ich und welche Menschen begegnen sich dort? Der Texter und Sänger Jonny vom Dahl schafft es, diese Augenblicke zu erkennen, zu beobachten und musikalisch zu beschreiben.Der SR 3 CD-Tipp der Woche.


CD der Woche vom 16. bis 22. August 2020


Jonny vom Dahl - Sommerstadtgeflüster (Foto: Zentrum für gute Musik)

Jonny vom Dahl
“Sommerstadtgeflüster”
Zentrum für gute Musik LC 91526
EAN: 0745114576125
VÖ: 10.07.2020


Beim Hören der 14 Songs auf seinem Debüt-Album „Sommerstadtgeflüster“ bekommt man das Gefühl, Jonnys persönliches Skizzenbuch zu öffnen.

In diesen Momentaufnahmen legt er seinen Fokus auf leicht übersehbare Details, die uns jeden Tag umgeben. Genau das hat den Produzenten Peter Hoffmann (Tokio Hotel, Lina, Falco etc.) von dem jungen Musiker überzeugt. Auf „Sommerstadtgeflüster“ finden sich traurige und tiefgehende Geschichten wie „Giovanni“, oder „Auf Wiedersehen“ genauso wie sorglose und lockere Lieder vom Reisen und den Erlebnissen mit Freunden. „Es lohnt sich, aufmerksam durchs Leben zu gehen. In den kleinsten Dingen verstecken sich die schönsten Sachen oder Momente. Richtig zuhören, wenn dir jemand etwas erzählt. Richtig hinschauen, wenn dir etwas gezeigt wird.“

Jonny vom Dahl stammt aus Frankfurt und ist von Künstlern wie Clueso, John Mayer, Freundeskreis oder Die Fantastischen Vier inspiriert worden. Eine Musikrichtung für seine eigenen Songs zu definieren, fällt ihm schwer. Da sich seine Musik am Text orientiert, entstehen sehr unterschiedliche Stile. Doch eines wird beim Hören klar: seine Songs sind seine Seele, seine Geschichte und seine Werte.

Quelle: Musik Promotion Network

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja