Jonathan Zelter: „2030“ (Foto: einmannZELT records)

Jonathan Zelter: „2030“

  14.03.2021 | 18:00 Uhr

Zusammen mit seiner Band und Produzent Paul Falk hat der in Mannheim lebende Jonathan Zelter mit „2030“ ein eingängiges Pop-Album veröffentlicht, das sich neben der Liebe auch vielen aktuellen Themen widmet. Unser CD-Tipp der Woche.


CD der Woche vom 15. bis 19. März 2021


Jonathan Zelter: „2030“ (Foto: einmannZELT records)

Jonathan Zelter
„2030“
einmannZELT records
LC 91925 / EAN: 4064832375657
VÖ: 19.02.2021


Im letzten Jahr sind Jonathan Zelters Songs bei Spotify fast vier Millionen Mal gestreamt worden. Bis heute haben über 20 Millionen Menschen seine YouTube - Videos gesehen und im Internet findet man unzählige Cover-Versionen seiner Songs, vor allem seines Hits „Ein Teil von meinem Herzen“.

Das aktuelle Album „2030“ hat mit einer Notiz auf seinem Handy begonnen. „Ich hab‘ mich gefragt, was könnten die Fragen der nächsten Generation sein, was für Fragen hat ein Kind im Jahr 2030? Und was würde ich mir wünschen, was ein Kind in zehn Jahren nicht mehr versteht?“ Aus dieser ersten Idee heraus entstand mit dem Filmorchester Babelsberg und dem WDR Kinderchor der Titeltrack des neuen Albums.

Jonathan Zelter veröffentlicht auf „2030“ Songs, von denen er hofft, dass sich andere darin wiedererkennen können und macht uns Mut, auf unsere eigenen Gefühle zu vertrauen.

„Wer eine Bühne betritt, hat auch Verantwortung. Ich möchte laut sein, Haltung zeigen und nicht einfach nur aushalten. Wenn man mit sich selbst cool ist, da bin ich mir sicher, dann ist man auch nicht empfänglich für irgendwelche absurden Theorien, kranken Ideologien, Macht- und Habgier.“

Quelle: Music Promotion Network

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja