Frank Zander - Urgestein (Foto: Zett Records)

Frank Zander: „Urgestein“

  22.09.2019 | 18:00 Uhr

Seit 50 Jahren steht Frank Zander auf der Bühne. Auf seinem neuen Album „Urgestein“ gibt es Coverversionen weltbekannter Hits, gefühlvolle Balladen, Politisches und natürlich Humor. Unser CD-Tipp der Woche.


CD der Woche vom 23. bis 28. September


Frank Zander - Urgestein (Foto: Zett Records)

Frank Zander
„Urgestein“

Zett Records / LC 07095
EAN: 4012176629028
VÖ: 04.10.2019


Er steht seit über 50 Jahren auf der Bühne und gilt als einer der erfolgreichsten deutschen Comedy-Sänger. Für sein soziales Engagement hat er das Bundesverdienstkreuz bekommen. Den Fans des Fußballclubs „Hertha BSC“ Berlin hat er ihre Hymne geschenkt. Die Rede ist von Frank Zander.

Sein neues Album heißt „Urgestein“. Im Rahmen eines Songwriter-Camps in den Berliner Hansa Studios wurde ihm dieser Titel von Tom Marquardt, Andi Slavik und Maria „Mascha“ Raykhman präsentiert und er war gleich begeistert.

Auf „Urgestein“ ist eine Coverversion des Welthits „Come on Eileen“ der „Dexy‘s Midnight Runners“ drauf , die bei Zander „Tanze Eileen“ heißt. Frankie lässt „Alle Fünfe gerade sein“ oder macht Mut mit „Kopf oben“ und „So egal“. Es gibt gefühlvolle Balladen wie „Ich hab‘ noch lange nicht genug“ oder „Wir sind immer noch nicht müde“. Und Zander kann auch politisch bei „Muss es erst so richtig wehtun“ oder „Ich bin der Größte“.

Und natürlich sind auch Songs mit schwarzem Humor wie „Vegan Vampire“, „Warte ich komme“ oder „Blut und Alkohol“ zu finden. Letztgenannter Song heißt im Original „Milk and alcohol“ und stammt von „Dr. Feelgood“. Der inzwischen 77- jährige Frank Zander präsentiert auf „Urgestein“ die Neuaufnahme des von ihm vor vierzig Jahren in der „Frank Zander Show“ zum ersten Mal gesungenen Songs.

Quelle: Musik Promotion Network

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja