Bonnie Tyler: “The best is yet to come” (Foto: earMUSIC)

Bonnie Tyler: “The best is yet to come”

  21.02.2021 | 18:00 Uhr

„The best is yet to come" ist vor allem für diejenigen interessant, die ihr Herz bis heute an die Musik der 80er-Jahre verloren haben und bei denen keine Party ohne die Hits dieses Jahrzehnts auskommt. Unser CD-Tipp der Woche.


CD der Woche vom 22. bis 27. Februar 2021


Bonnie Tyler: “The best is yet to come” (Foto: earMUSIC)

Bonnie Tyler
“The best is yet to come”
earMUSIC / LC 36979
EAN: 9705801866053
VÖ: 26.02.2021


Die walisische Rockröhre Bonnie Tyler ist 69 Jahre alt und seit fünf Jahrzehnten erfolgreich im Musikgeschäft. Ihr Markenzeichen, die rauchige Stimme, hat sie unverwechselbar gemacht.

Unvergessen sind ihre Hits wie „Lost in France“ und „It’s a heartache“ aus den 70er- oder „Total eclipse of the heart“ und „Holding out for a hero“ aus den 80er-Jahren. Und einige von uns werden sich auch noch an ihre abgefahrenen Frisuren und schrillen Outfits von damals erinnern.

Ihr neues Album heißt „The best is yet to come“. Und ein bisschen ins Schmunzeln kommt man schon, wenn Bonnie Tyler damit zum Ausdruck bringen möchte, dass „Das Beste noch kommt“. Denn Bonnie Tylers zwölf neuen Songs – Tanzbares und Gefühlvolles - klingen so wie ihre Songs aus den 80er-Jahren.

Bonnie Tyler und ihr langjähriger Produzent David Mackay sorgen mit „The best is yet to come“ mit Sicherheit für nostalgische Erinnerungen an lange Nächte auf der Tanzfläche in den 80er-Jahren.

Quelle: Music Promotion Network

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja