Blackmore’s Night: “Nature’s Light” (Foto: earMUSIC)

Blackmore’s Night: “Nature’s Light”

  21.03.2021 | 18:00 Uhr

„Nature’s Light“ ist das elfte Studioalbum von „Blackmore’s Night“. Die Band verbindet mittelalterliche Melodien mit Rock-Elementen. Auf „Nature’s Light“ korrespondiert die feenhafte Stimme von Candice Night mit diversen Holzblasinstrumenten, die Candice Night selbst spielt. Ritchie Blackmore untermalt dies mit Mandoline, Drehleier, Harfe, Akustik- und E-Gitarre. Unser CD-Tipp der Woche.


CD der Woche vom 22. bis 27. März 2021


Blackmore’s Night: “Nature’s Light” (Foto: earMUSIC)

Blackmore’s Night
“Nature’s Light”
earMUSIC
LC 36979
EAN: 4029759157663
VÖ: 12.03.2021


„Blackmore’s Night“ wurde 1997 vom britischen Gitarristen Ritchie Blackmore und der US-amerikanischen Sängerin Candice Night gegründet, um ihrer Liebe für traditionellen Renaissance Folk-Rock eine Bühne zu bieten. Ritchie Blackmore kennen die Hardrock-Fans als Gitarristen von „Deep Purple“ und „Rainbow“. Candice Night ist die Backgroundsängerin der Band „Rainbow“ gewesen. Seit 2008 sind die Beiden verheiratet.

Die zehn Songs auf „Nature’s Light“ sind eine Liebeserklärung an die Folkmusik der Renaissance-Zeit, inspiriert von den Mythen und Legenden vergangener Epochen. Und es geht laut Candice Night auch um die Kräfte der Natur und alltägliche Wunder.

„Wenn man sich von seinem Umfeld eingeschränkt oder bedrängt fühlt, ist es wichtig, auf sich selbst zu achten, seine Energien wieder aufzuladen und dem eigenen Herzen zu folgen. Manche zieht es dabei ans Meer, manche in die Wälder und für andere sind es einfach die Sonnenstrahlen auf dem Gesicht, um wieder Energie zu tanken. Unsere Musik ist ein Ventil für den Stress und den Druck der Neuzeit. Eine Reise zurück in eine einfachere, magische Zeit, in der Musik in unser Herz und unsere Seele dringt.“

Quelle: Musik Promotion Network

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja