Foto: Pavement Records

Alte Bekannte: „Bunte Socken“

  08.11.2020 | 18:00 Uhr

„Alte Bekannte“, so nennt sich die Nachfolge-Band der "Wise Guys". Sie machen ebenfalls a-cappella-Musik mit Witz. Drei von fünf „Wise Guys“ steckten ihre Köpfe mit zwei Neulingen zusammen. Daniel „Dän“ Dickopf stellt bei „Alte Bekannte“ den Haupt-Songwriter und auch Nils Olfert komponiert. Björn Sterzenbach sorgt für Bass und Beat, Ingo Wolfgarten kümmert sich um die Produktion und Clemens Schmuck singt und beatboxt. Unser CD-Tipp der Woche.


CD der Woche vom 09. bis 13. November 2020


 (Foto: Pavement Records )
CD-Cover Alte Bekannte: Bunte Socken

Alte Bekannte
„Bunte Socken“
Pavement Records
LC 06628
EAN: 4012122602877
VÖ: 06.11.2020


Die Musik von „Alte Bekannte“ steht in der Tradition der „Wise Guys“. Es geht also um Popmusik ohne Instrumente mit deutschen Texten: humorvoll, bissig und emotional. „Bunte Socken“ ist das dritte Studioalbum von „Alte Bekannte“. Mit 15 neuen Songs feiern sie die Vielfalt und Unterschiedlichkeit der Welt und der Menschen. Das Album ruft zu Optimismus auf und lädt dazu ein, sich nicht von den Widrigkeiten dieser Zeiten unterkriegen zu lassen.

Der erste Song des Albums startet direkt mit einer Kampfansage an das Leben: „Solang‘ ich noch was fühle“ spricht all denen aus der Seele, die schon einmal das Gefühl hatten, dass das Leben sich gegen einen stellt, die aber trotzdem nicht aufgegeben haben. Bekannt ironisch und mit entspannten Reggae-Tönen erklingt die „Ode an die Schnarchnasen“. Ebenfalls sprachlich gewitzt kommen Lieder wie „Bunte Socken“, „Noch einen nehm’n ma“, „Nenn mir einen guten Grund“ oder „Was ich brauche“ daher. Dass sie auch nachdenklicher und kritischer können, beweisen „Alte Bekannte“ mit Liedern wie „Das Leben“, „Weniger ist mehr“ oder „Nicht mein Zirkus“. Abgerundet wird das Album mit dem Titel „Wir würden tierisch gern noch bleiben“, in dem die Band die kritische Lage für Musiker in der aktuellen Zeit beschreibt. Das Album „Bunte Socken“ bietet eine bunte Mischung an Songs, bei denen alle Socken, von Kuschel-, über Tanz-, Ringel-, nachdenkliche und coole Socken inhaltlich und musikalisch auf ihre Kosten kommen.

Quelle: Pavement Records

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja