Mike Batt: The Penultimate Collection (Foto: dramatico Entertainment)

Mike Batt: “The Penultimate Collection”

  09.05.2020 | 18:00 Uhr

Mike Batt feiert seine lange Karriere mit dem neuen Doppelalbum „The Penultimate Collection“. Drauf sind 35 Titel, die der Brite als Interpret, Komponist oder Arrangeur veröffentlicht hat.  Der SR 3 CD-Tipp der Woche.


CD der Woche vom 10. bis 15. Mai


Mike Batt: The Penultimate Collection (Foto: dramatico Entertainment)

Mike Batt
“The Penultimate Collection”

dramatico Entertainment
LC 13350
EAN: 0802987067928
VÖ: 02.05.2020


„The Penultimate Collection“ enthält nicht nur Mike Batts Solo-Hits, sondern auch seine eigenen Versionen von Songs, die er für andere Künstler geschrieben hat wie etwa „The closest thing to crazy“, „Bright eyes“, „A winter’s tale“, „Caravan song“ oder „I feel like Buddy Holly“.

Die Sammlung umfasst seine Arbeiten von „Summertime City“ von 1975 über seine „Wombles“-Hits und Orchesterstücke bis zu zwei neuen Aufnahmen. Sein Musical „The hunting of the snark“  ist mit drei Liedern vertreten, welche die Gitarrenbegleitung von Ex-Beatle George Harrison und die Stimmen der renommierten britischen Schauspieler John Hurt und John Gielgud enthalten.

Disc 1 dieses Doppel-CD-Pakets enthält die Hits. Auf Disc 2 sind die unbekannteren Vokaltitel und Instrumentalstücke drauf. Einer von Mike Batts persönlichen Favoriten ist „Railway hotel“ aus seiner ersten Solo-LP „Schizophonia“. Ebenfalls interessant ist die von ihm selbst gesungene Version des von ihm komponierten und produzierten Katie Melua - Hits „Nine million bicycles“.

Quelle: www. reviewcorner.org & Blue Box Music & Media

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja