Carly Pearce: “29: Written in stone” (Foto: Big Machine Records)

Carly Pearce: “29: Written in stone”

Album der Woche

  21.08.2022 | 18:00 Uhr

Auf ihrem dritten Studioalbum präsentiert Carly Pearce15 zeitgenössischen Country- und Bluegrass- Songs, in denen sie verschiedene Gefühlszustände wie Enttäuschung, Verlust und Stärke beschreibt. Unser Album der Woche.

Album der Woche vom 22. bis 27. August

Carly Pearce: “29: Written in stone” (Foto: Big Machine Records)

Carly Pearce
“29: Written in stone”
Big Machine Records
LC 52357
EAN: 9705178235308
VÖ: 27.09.21 (USA) / 16.08.22 (D)


Carly Pearce begann ihre Gesangskarriere im Alter von 16 Jahren als Darstellerin des Showprogramms "Country Crossroads" in Dolly Partons Themenpark „Dollywood“. Mit 19 zog sie nach Nashville, um dort ihre Karriere als Sängerin und Songschreiberin voranzubringen. Anfang des Jahres 2017 veröffentlichte sie den Song "Every little thing", der ein Riesenhit wurde.

Die heute 32-Jährige, die mit 16 ihre Heimat in Kentucky verließ, hat seitdem eine steile Kariere hingelegt. Im Juni 2021 erhielt Carly Pearce eine Einladung von Dolly Parton, Mitglied der „Grand Ole Opry“ zu werden. Im gleichen Jahr wurde sie von der CMA als Sängerin des Jahres ausgezeichnet.

"29: Written in Stone" ist ihr drittes Studio-Album. 15 Titel sind drauf, in denen sie verschiedene Gefühlszustände wie Enttäuschung, Verlust und Stärke beschreibt. Außerdem verarbeitet sie in diesen Songs den Tod ihres langjährigen Produzenten und Songwriters Mike Busbee und die Trennung von ihrem Gesangskollegen Michael Ray.

"Schlimme, unerwartete Dinge im Leben passieren vielen Menschen. Nicht jeder will darüber reden. Aber seit '29' herauskam, haben so viele Menschen ihre Geschichten mit mir geteilt, und als sie diese Lieder hörten, hatten sie das Gefühl, dass sie nicht die Einzigen sind. Das ist es, was ich immer an der Country - Musik geliebt habe, selbst die Dinge, die ich mich nicht trauen würde, jemand anderem zu erzählen, es gab immer einen Song, in dem das vorkam, was ich auch fühlte."

Carly Pearces Musikstil ist im zeitgenössischen Country und Bluegrass verwurzelt. Neben Bluegrass - Künstlern hat sie sich auch von zeitgenössischen Country-Stars wie Shania Twain und Trisha Yearwood inspirieren lassen und ihren Weg gefunden, klassischen Country mit moderner Popmusik zu verbinden.

Wer sie live erleben möchte: am 12. September 2022 ist Carly Pearce im Gruenspan in Hamburg zu Gast.

Quelle: www.musik-promotion.net

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja