Bryan Adams: "So happy it hurts" (Foto: BMG RIGHTS MANAGEMENT)

Bryan Adams: "So happy it hurts"

Album der Woche

  27.03.2022 | 18:00 Uhr

Bryan Adams schlägt wieder fröhlichere Töne an. "So happy it hurts", also "so glücklich, dass wehtut" ist das Titel gebende Motto auf seinem neuen Album.

Album der Woche vom 28. März bis 02. April

Bryan Adams: "So happy it hurts" (Foto: BMG RIGHTS MANAGEMENT)

Bryan Adams:
"So happy it hurts"

BMG RIGHTS MANAGEMENT
LC 19813
EAN: 4050538744897
VÖ: 11.03.2022


Mit melodischem Rock und Hits wie „Summer of '69“ und „Run to you“ wurde Bryan Adams in den 80er-Jahren zum Weltstar. Später schlug der kanadische Sänger und Songwriter mit der markanten Stimme softere Töne an. Seinem Erfolg und seiner Popularität hat das nicht geschadet, ganz im Gegenteil.

Mit "So happy it hurts" will Bryan Adams das Ende der Tristesse einläuten. Sein aktuelles Album ist zwar von der Corona - Pandemie beeinflusst worden, mit den 12 Songs dieser Scheibe will er aber positiv in die Zukunft schauen und uns an die schönen Momente des Lebens erinnern. "So happy it hurts" - "So glücklich, dass es weh tut" ist ein Aufruf, all die Dinge und Gefühle nachzuholen, die uns in den letzten beiden Jahren verloren gegangen sind. Davon handeln sowohl der Titeltrack „So happy it hurts“ als auch "Never gonna rain". Bryan Adams selbst hat vor allem das Leben unterwegs vermisst. Dieser Sehnsucht hat er einen rockigen Song gewidmet: "On the road". Und in "These are the moments that make up my life" geht es nicht um die großen Erfolge eines Rockstars, sondern um die kleinen Momente des Lebens mit der Familie.

Quelle: www1.wdr.de/radio/wdr2/musik/musiktipp (Autor: Marc Mühlenbrock)

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja