Blum: "Gold" (Foto: Gutweib Records)

Blum: "Gold"

Album der Woche

  11.09.2022 | 18:00 Uhr

Fünf Jahre hat es gedauert. Jetzt gibt es von Blum wieder ein Lebenszeichen. Mit seinem Comeback zeigt der 33-Jährige, wie aktuelle Popmusik klingen kann. Das SR 3-Album der Woche.

Album der Woche vom 12. September bis 17. September

Blum: "Gold" (Foto: Gutweib Records )

Blum
"Gold"
Gutweib Records
LC 49703
EAN: 4099885100383
VÖ: 16.09.2022


In den Texten seiner Songs stellt Blum nicht nur Fragen, sondern gibt auch Antworten. Es geht um Gesellschaftskritisches, das in ein eingängiges Popgewand verpackt und den Zuhörenden damit subtil näher gebracht wird. „Gold“ ist auch eine Hymne auf das Leben nach dem Motto "Der Weg ist das Ziel".

Sebastian Blum wuchs im Saarland in Oppen bei Beckingen auf und hat in Berlin Musikproduktion studiert. In Berlin startete er sein Soloprojekt, fand jedoch erst 2016 in Hamburg eine feste Bandbesetzung.

Blum tingelte zwischen Hamburg, Berlin und Hannover umher und fand schließlich in Leipzig bei Johannes Ziemann und Sascha Hünermund seine Soundheimat. Das Trio produzierte für „Gold“ elf Albumsongs.

"Generell bin ich stark von "Wir sind Helden" beeinflusst. Sie verstanden es wie keine zweite Band, kluge Gedanken so zu verpacken, dass sie dem Mainstream schmecken. Judith Holofernes kann mit Wörtern jonglieren. An diese textliche und musikalische Originalität, vor allem in Kombination, kommt bis heute keine Künstlerin und kein Künstler ran.

Ich kann aber auch dem aktuellen Deutsch-Pop was abgewinnen. Er ist meistens gut komponiert, arrangiert und produziert."

Programmtipp

Am Freitag, 16. September, ist Blum live zu Gast bei Isabel Sonnabend im SR 3 „Kiosk“.

Quelle: www.jo-pr.de (Nick Josten)

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja