Sterne des Sports (Foto: Imago/Becker&Bredel)

„Silberner Stern des Sports“ an MSC Mithras Schwarzerden

Leonie Holz   12.10.2021 | 19:00 Uhr

In der Saarbrücker Congresshalle sind am Dienstag die Landessieger im Wettbewerb „Sterne des Sports“ ausgezeichnet worden. Der erste Platz ging an den MSC Mithras Schwarzerden. Der „Silberne Stern des Sports“ ist mit 2500 Euro dotiert.

Die „Sterne des Sports“ werden auch „Oscar des Breitensports“ genannt. Bei der Auszeichnung geht es nicht um Leistung, sondern um breitensportliches Engagement.

Video [aktueller bericht, 12.10.2021, Länge: 3:37 Min.]
„Grüne Hölle Freisen“ gewinnt „Sterne des Sports“

Der MSC Mithras Schwarzerden, der den ersten Platz belegte, hat in der Pandemie-Zeit gleich vier Projekte in Angriff genommen. Der Verein baute einen Bikepark und einen Rastplatz, organisierte Schnitzeljagden mit dem Fahrrad und integrierte Kinder mit Down-Syndrom ins Radfahrtraining.

Sechs Vereine ausgezeichnet

Insgesamt wurden sechs Vereine für ihr breitensportliches Engagement ausgezeichnet. Der MSC Mithras Schwarzerden geht für das Saarland ins Rennen um den „Goldenen Stern des Sports“, der am 24. Januar in Berlin von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verliehen wird.

„Silberner Stern des Sports“ an MSC Mithras Schwarzerden
Audio [SR 3, Leonie Holz, 13.10.2021, Länge: 02:45 Min.]
„Silberner Stern des Sports“ an MSC Mithras Schwarzerden

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 12.10.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja