Der Rohbau des Modeparks Röther in Völklingen steht (16.09.2021) (Foto: SR Fernsehen)

Modepark Röther in Völkingen feiert Richtfest

Julia Berdin   16.09.2021 | 19:07 Uhr

Jahrelang lag das ehemalige Kaufhofgelände in der Völklinger City brach. Viele Investoren waren an dem Areal interessiert und sprangen ab. Das Familienunternehmen Modepark Röther aus Baden-Württemberg hat nun gebaut.

Gut ein Jahr und zehn Monate nach dem ersten Spatenstich steht der Rohbau. Am Donnerstag wurde in Völklingen Richtfest gefeiert.

In weniger als einem Jahr sollen im Haupt-Modehaus Kleidung und Schuhe verkauft werden, auf rund 5400 Quadratmetern Verkaufsfläche, verteilt auf zwei Etagen. Im Dachgeschoss kommen noch 14 Wohnungen hinzu. Außerdem sollen im Gebäude ein Kiosk, eine Filiale des Textil-Discounters Takko und ein Laden der niederländischen Schnäppchen-Kette Action untergebracht werden.

Video [aktueller bericht, 16.09.2021, Länge: 2:33 Min.]
Richtfest auf dem ehemaligen Kaufhofgelände in Völklingen

Deutllich weniger Unternehmen ziehen an den Standort als anfangs geplant. Investor Röther fand keine Mieter. So schrumpfte das Projekt von den ursprünglich angedachten 12.000 Quadratmetern auf nun knapp 7000.

Schwieriges wirtschaftliches Umfeld

"Wir sind hier in einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld. Aber wir haben auch Standorte, die in einem schwierigen Umfeld sind und die funktionieren. Und deshalb haben wir uns das zugetraut", sagt Inhaber Michael Röther. Eine Prognose wolle er nicht abgeben, gehe aber davon aus, dass der Modepark vernünftige Umsätze bringt.

Michael Röther betreibt mehr als 40 Modehäuser. In Völklingen investiert er 20 Millionen Euro. Anfänglich hatte das Projekt viele Zweifler, denn jahrelang passierte auf dem ehemaligen Kaufhofgelände nichts. Mehrere Investoren scheiterten an dem Versuch, auf dem Gelände zu bauen.

OB Blatt: "Aufschwung für die City"

Oberbürgermeisterin Christine Blatt (SPD) fühlt sich bestätigt, in Röther den richtigen Partner gefunden zu haben. Sie erhofft sich durch den Modepark nicht nur eine neue, dringend benötigte Einkaufsmöglichkeit, sondern auch Aufschwung für die City: "Ich glaube, wir werden hier einen ganz attraktiven Standort und Platz schaffen, wo sich mit Sicherheit auch der ein oder andere Einzelhändler ansiedeln möchte".

Der Bau des neuen Modehauses liegt bisher im Zeitplan. Geplantes Eröffnungsdatum ist der 25. August 2022.

Über diesen Thema hat auch der aktuelle bericht am 16.09.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja