Ein Hinweisschild an einem Restaurant, mit dem Hinweis auf "2G" (Foto: picture alliance/dpa | Vanessa Reiber)

Mehr Geld für Coronakontrollen

  04.12.2021 | 11:53 Uhr

Die saarländischen Kommunen erhalten eine weitere Million Euro für Corona-Kontrollen. Wie das Innenministerium mitteilte, ist das Geld für die personelle Verstärkung der kommunalen Ordnungsdienste gedacht.

Die Kommunen im Saarland bekommen mehr Geld für die Kontrolle der Einhaltung von Coronaregeln. Wie das Innenministerium mitteilte, stellt das Land eine weitere Million Euro zur Verfügung. Seit Oktober vergangenen Jahres wurden nach Ministeriumsangaben damit insgesamt 4,3 Millionen Euro in die Kontrolle der Coronaregeln investiert.

„Das Einhalten der bestehenden Regeln ist eine entscheidende Voraussetzung, um einerseits die Gefahr für die Menschen zu verringern und andererseits möglichst schnell zu einer Verbesserung der Situation beizutragen“, so Innenminister Klaus Bouillon (CDU). Deshalb müssten Verstöße nach wie vor konsequent verfolgt und sanktioniert werden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 04.12.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja