Eine Maske liegt im Unterricht auf Unterlagen, während im Hintergrund Schülerinnen und Schüler zu sehen. (Foto: picture alliance/dpa | Matthias Balk)

Schüler müssen im Unterricht weiterhin Maske tragen

  15.09.2021 | 14:04 Uhr

Die Landesregierung hat die Maskenpflicht im Unterricht an den saarländischen Schulen erneut verlängert. Das hat das Bildungsministerium dem SR bestätigt.

Im neuen Schuljahr hatte die Maskenpflicht an den Schulen zunächst nur für die ersten beiden Wochen nach den Sommerferien gegolten, wurde dann aber bereits um eine weitere Woche verlängert. Nun gilt sie nach Angaben des Bildungsministeriums mindestens bis zum 2. Oktober.

Innerhalb von Schulgebäuden müssen weiterhin alle Personen einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen. Das gilt auch im Unterricht und in der Betreuung. Im Freien, also auch auf dem Schulhof, müssen keine Masken getragen werden.

Lockerung wohl erst bei stabiler Corona-Entwickung

Wie es danach weitergeht, ist noch unklar und hängt von der weiteren Entwicklung der Corona-Lage ab. Sollte sich die Situation stabilisieren, wolle man innerhalb der Landesregierung über Erleichterungen für Kinder und Jugendliche sprechen, teilte das Bildungsministerium mit. Die Schulen spielten dabei eine zentrale Rolle, schließlich würden die Kinder und Jugendlichen hier einen großen Teil ihrer Zeit verbringen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 15.09.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja