Solaranlage auf dem Dach eines Hauses (Foto: picture alliance / Frank May | Frank May)

Landesverband für erneuerbare Energien gegründet

Sarah Sassou   14.01.2021 | 07:45 Uhr

Der Landesverband Erneuerbare Energien Rheinland-Pfalz/Saarland (LEE) ist am Mittwoch in Mainz gegründet worden. In dem Verband haben sich Vertreter aus den Bereichen Solar, Wasser, Wind, Wasserstoff und Biogas zusammengeschlossen.

Ernergiegenossenschaft Kölltertal: "Der Ausbau im Saarland geht sehr schleppend voran"
Audio [SR 3, Interview: Simin Sadeghi, 14.01.2021, Länge: 03:58 Min.]
Ernergiegenossenschaft Kölltertal: "Der Ausbau im Saarland geht sehr schleppend voran"

Unternehmen, kommunale Energieversorger sowie Vertreter aus Wissenschaft und Forschung aus dem Saarland und aus Rheinland-Pfalz sind im Landesverband Erneuerbare Energien vertreten.

Ziel des Verbands sei es, seine Interessen gegenüber der Landesregierungen vor dem Hintergrund der Energiewende zu vertreten, so der Vorsitzende Christoph Zeis. Der Ausbau der Erneuerbaren Energien, um klimaneutral zu werden, müsse beschleunigt werden.

Wasserstoff im Saarland

Auch Industrie und Gewerbe machten neue Investitionen davon abhängig, ob vor Ort eine CO2-freie Strom- und Wärmeversorgung möglich sei. Auch die im Saarland im Fokus stehende Wasserstoffstrategie soll Thema für den Landesverband sein.

Der saarländische Staatssekretär für Energie, Jürgen Barke, begrüßt die Gründung des Verbands. Es sei gut, dass nun die Kräfte im Bereich erneuerbare Energien gebündelt würden.

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Rundschau vom 14.01.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja