Kirchenglocke (Foto: pixabay / 2182694)

Glocken läuten jetzt täglich um 19.30 Uhr

  27.03.2020 | 12:46 Uhr

Während der Corona-Pandemie sollen im Saarland jeden Abend um 19.30 Uhr die Glocken läuten. Die Kirchen wollen damit ein Zeichen der Verbundenheit setzen.

Die Bistümer Trier und Speyer sowie die rheinische und die pfälzische Kirche haben ihre Gemeinden im Saarland zu der gemeinsamen Aktion aufgerufen. Ziel sei es, in der Kontaktsperre ein hörbares Zeichen der christlichen Gemeinschaft und des gegenseitigen Trosts zu setzen.

Tägliches Glockenläuten um 19.30 Uhr (27.03.2020)
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 27.03.2020, Länge: 01:09 Min.]
Tägliches Glockenläuten um 19.30 Uhr (27.03.2020)

Kerze ans Fenster stellen

Dafür sollen die Kirchenglocken täglich ab 19.30 Uhr läuten. Jeder sei zudem eingeladen in dieser Zeit eine Kerze ans Fenster zu stellen. Wer möchte, könne in dieser Zeit auch beten oder für erkrankte Menschen und Helfer bitten.

Der saarländische Ministerpräsident Hans begrüßte die Aktion. "Gerade in diesen schwierigen Zeiten brauchen wir Formen, die für alle erlebbar machen, dass wir im Saarland eine Gemeinschaft sind und solidarisch zusammenstehen."

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Rundschau am 27.03.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja