Eine Ärztin zieht eine Spritze mit Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson auf (Foto: picture alliance/dpa | Wolfgang Kumm)

Impfaktionen in Saarbrücken und Blickweiler

  23.07.2021 | 21:55 Uhr

Zwar liegt das Saarland im bundesweiten Vergleich auf Platz zwei bei den Corona-Impfungen, aber das Impftempo hat nachgelassen. Das Gesundheitsministerium setzt deshalb auf mobile Impfteams. Am Samstag sind Impfungen in Saarbrücken am St. Johanner Markt und im St. Ingberter Stadtteil Blickweiler möglich - ab Montag außerdem in Wadern.

Im Saarland gibt es viele freie Impftermine. Wie das Gesundheitsministerium auf dpa-Anfrage mitteilte, werden in den Impfzentren in Lebach, Neunkirchen und Saarlouis im Schnitt rund 30 Prozent der Termine nicht gebucht. In Saarbrücken sind es sogar über 40 Prozent.

Mobiler Impfbus auf dem St. Johanner Markt
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 23.07.2021, Länge: 01:42 Min.]
Mobiler Impfbus auf dem St. Johanner Markt

Um das Impftempo wieder zu steigern, will das Gesundheitsministerium auf standortnahe niedrigschwellige Angebote setzen. Es sollen mobile Impfteams eingesetzt werden und es wird Impfungen an zentralen Plätzen geben. So solle ab Montag in saarländischen Einkaufsmärkten geimpft werden.

Kurzfristige Impfungen am St. Johanner Markt

Viele ungenutzte Termine in den Impfzentren
Audio [SR 3, Kerstin Gallmeyer, 22.07.2021, Länge: 02:47 Min.]
Viele ungenutzte Termine in den Impfzentren

Bereits am Freitag stellte die Stadt Saarbrücken einen Impfbus auf den St. Johanner Markt. Zwischen 18.00 und 22.00 Uhr konnten sich Interessierte dort kurzfristig ohne Termin mit dem Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson von einem Team des Klinikums Saarbrücken impfen lassen. Diese Aktion wird am Samstag zur selben Zeit am selben Ort fortgesetzt.

Der Vorteil bei diesem Wirkstoff: man braucht nur eine Spritze. Ein Impfpass ist nicht unbedingt notwendig, es wird aber empfohlen ihn mitzubringen. Wer sich impfen lassen möchte, muss seinen Personalausweis vorzeigen.

Impfen in der Europagalerie und im Saarbasar

In Saarbrücken werden am Montag außerdem Impfungen in der Europagalerie und im Saarbasar angeboten. Dort verwenden die Ärzte die Stoffe von Biontech und von Johnson & Johnson.

Impfungen auch in Blickweiler

Am Impfbus gibt es außerdem Aufklärungsmaterial zur Impfung in mehreren Sprachen. Außerdem gibt es die Möglichkeit offene Fragen zu klären. Es soll weitere Termine der Impftour geben.

Auch in der Kulturhalle in Blickweiler soll es am Samstag von 9.00 bis 13.00 Uhr eine kostenlose Impfaktion mit einem bayerischen Frühstück geben, wahlweise mit Impfstoffen von Johnson&Johnson oder Biontech. Mit Einwilligung der anwesenden Erziehungsberechtigten ist auch eine Impfung von Kindern und Jugendlichen ab zwölf Jahren möglich.

Unterstützt wird die Aktion durch einen örtlichen Supermarkt und den Förderverein der Feuerwehr Blickweiler. Pro Impfung spendet die Praxis von Dr. Stephan Schegerer, die die Impfungen durchführt, zwei Euro an die Opfer der Unwetterkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordhrein-Westfalen. Der Förderverein kündigte an, die Summe noch aufstocken zu wollen.

Impfungen in Wadern

Auch in Wadern ist am Montag eine Impfaktion geplant. Sie soll bei Haco stattfinden. Verimpft werden Johnson & Johnson und der Impfstoff von Moderna.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 22.07.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja